Menu
Menü

Bürgerbefragung und zweite Werkstatt

Noch bis zum 17. Juni läuft die Bürgerbefragung im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum geplanten Bau einer Therme als Erweiterung des Salinariums. Nach Auftaktveranstaltung, Bürgerforum und der ersten Werkstatt erhalten Bürgerinnen und Bürger hierdurch ein weiteres Mal die Gelegenheit, eigene Anregungen und Ideen in die Planung einzubringen.

Der Fragebogen war im Amtsblatt vom 2. Juni auf den Seiten 3 und 4 abgedruckt. Wer dieses Amtsblatt nicht (mehr) besitzt oder zusätzliche Exemplare für Familienangehörige benötigt, kann diese im Bürgerbüro der Stadtverwaltung, bei der Tourist Information, der Stadtbücherei, im Salinarium oder bei den Stadtwerken abholen. Dort können die ausgefüllten Bögen anschließend auch abgegeben werden. Wer sie lieber per Post schicken möchte, adressiert den Umschlag an die Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Stichwort „Umfrage“, Mannheimer Str. 24, 67098 Bad Dürkheim. Eingescannte Bögen können per mail an fragebogen@salinarium2020.de geschickt werden.

Alternativ können die Fragen unter www.salinarium2020.de/umfrage direkt im Internet beantwortet werden.

Einsendeschluss ist der 17. Juni 2016, später eingehende Fragebögen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Eine weitere Möglichkeit, Vorschläge für das Projekt einzubringen und über Details zu diskutieren, besteht bei der zweiten Werkstatt am 14. Juni um 18.30 Uhr in der Brunnenhalle. An diesem Abend dreht sich noch einmal alles darum, wie die ideale Bad-Dürkheim-Therme aussehen soll. Bürgerinnen und Bürger können sich an verschiedenen Stationen mit der Gestaltung der Saunalandschaft, dem künftigen Warmaußenbecken, dem Flächenverbrauch für den Anbau, möglichen Attraktivierungsmaßnahmen für das bestehende Salinarium und der künftigen Nutzung der Brunnenhalle auseinandersetzen.

Unter Berücksichtigung der von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Anregungen soll die endgültige Entscheidung in der Juli-Sitzung des Stadtrates getroffen werden.

Weitere Informationen zum Beteiligungsverfahren stehen unter www.salinarium2020.de bereit.