Menu
Menü

Dürkheimer Wurstmarkt 2016 – Der Sechshundertste!

Ein tolles Ereignis steht allen Freunden des Dürkheimer Wurstmarktes in Kürze bevor: vom 9. bis 13. und vom 16. bis 19. September 2016 wird das größte Weinfest der Welt bereits zum 600. Mal gefeiert und Bad Dürkheim freut sich auf ein Fest der Superlative mit über 600.000 erwarteten Gästen aus Nah und Fern!

Ein abwechslungsreicher Jubiläumsumzug eröffnet am Freitag, 9. September um 16 Uhr den Reigen der neun Tage und Nächte, an denen Bad Dürkheim im Mittelpunkt der Pfalz steht. 100 Zugnummern lassen die Geschichte und viele Geschichten rund um den Wurstmarkt lebendig werden. Die beteiligten Vereine, Initiativen und Einzelpersonen zeigen bedeutende Stationen vom ursprünglichen Michaelismarkt auf seinem Weg hin zum größten Weinfest der Welt.

Nach dem Umzug und der offiziellen Eröffnung geht es auf dem Festplatz rund. 294 Schausteller und Gastronomiebetriebe präsentieren ihre Angebote auf dem über 45.000 Quadratmeter großen Wurstmarktplatz und tragen dazu bei, dass Gäste aller Altersstufen ein abwechslungsreiches Angebot vorfinden.

Schon von Ferne nicht zu übersehen ist der „City Skyliner“, der erstmals in Bad Dürkheim steht und als höchster mobiler Aussichtsturm der Welt für besondere Ausblicke auf den Festplatz und die Umgebung sorgt. Ebenso zum ersten Male zu Gast in Bad Dürkheim sind die Achterbahn „Rock & Roller Coaster“ und das Fun House „Fuzzy’s Lachsaloon“. Mehrere rasante Hoch- und Rundfahrgeschäfte, der „Hot Shot“, das beliebte Riesenrad „Jupiter“, weitere familientaugliche Attraktionen und fünf Kinderfahrgeschäfte sorgen für das Vergnügen von Jung und Alt.

Im Mittelpunkt des Dürkheimer Wurstmarktes stehen natürlich die 295 prämierten Weine und Sekte, die in den Schubkarchständen, im Weindorf oder den Festzelten ausgeschenkt werden. Mit ihrer unübertroffenen Vielfalt machen sie den Wurstmarkt zu einem Mekka der Weinfreunde und repräsentieren die hohe Qualität, die die Bad Dürkheimer Weinbaubetriebe produzieren.

Zahlreiche Musikgruppen verschiedenster Stilrichtungen spielen in den Festzelten, im Weindorf und in den Schubkarchständen. Neben den urigen Mackebachern sorgen in diesem Jahr erstmals auch „Los Wumas“ an den beiden Sonntagen in den Schubkarchständen für gute Stimmung. Das musikalische Highlight ist der Auftritt von Patrick Lindner am Freitag, 16. September um 15 Uhr beim Seniorennachmittag im Festzelt Hamel.

Pfälzer Mundart in Wort und Lied gibt es wie gewohnt beim Literarischen Frühschoppen am Montag, 12. September, ab 10 Uhr in den Schubkarchständen. Hier heißt es: früh da sein, wer einen Sitzplatz ergattern will. Etwas beschaulicher geht es bei der neuen Mundartveranstaltung „Pälzer Poesie“ am Montag, 19. September ab 10 Uhr im Festzelt Ehresmann zu.

Am ersten Wurstmarkt-Montag kommt um 15.30 Uhr der Profikader des 1. FC Kaiserslautern zu einer Autogrammstunde in das Festzelt Hamel. Und abends um 18 Uhr steht die Inthronisierung der neuen Bad Dürkheimer Weinprinzessin im Weindorf auf dem Programm.

Das vom Wurstmarkt nicht mehr wegzudenkende Weindorf ist in diesem Jahr zum 25. Male dabei. Das kleine Jubiläum wird am Mittwoch, 14. September ab 18 Uhr mit den „Gitarrenhelden“ gefeiert; das Weindorf ist an diesem Ruhetag des Wurstmarktes ausnahmsweise von 16 bis 22 Uhr geöffnet.

Nach der Premiere im Vorjahr gibt es auch in 2016 eine Weinprobe im Riesenrad. Der Förderverein Gradierbau e.V. veranstaltet sie in Kooperation mit der Schaustellerfamilie Barth-Kipp  am Freitag, 16. September um 13 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 25 Euro im Vorverkauf bei der Tourist Information Bad Dürkheim.

Der Jubiläumswurstmarkt wird nicht nur mit einem Höhepunkt, dem großen Festumzug, begonnen, sondern endet auch mit einem echten Highlight, dem ersten Musikfeuerwerk in der Geschichte des Festes. Auch das Feuerwerk am Dienstag zuvor verspricht ein „Lichterspektakel“ der Extraklasse. Beide Feuerwerke werden vom mehrfachen Weltmeister der Pyrotechniker präsentiert.

Als besondere Aktion für das Jubiläumsjahr wurden beim Fass (Weinstraße Nord) und beim Gradierbau (Auffahrt B37) zwei große Eingangsportale zum Wurstmarkt installiert, die die Besucher nicht nur auf dem Festplatz begrüßen, sondern als Schmuck für den Platz ganzjährig stehenbleiben.

Das extra für den Wurstmarkt aufgestockte ÖPNV-Angebote können Wurstmarkt-Fans ebenso wie die neuesten Informationen, aktuellen Bilder und Videos auf den Internet-Seiten www.duerkheimer-wurstmarkt.de aufrufen. Wer sich gerne austauscht oder mit anderen Wurstmarkt-Fans in Kontakt kommen möchte, der sollte sich unbedingt die Facebook-Seite www.facebook.com/duerkheimer.wurstmarkt anschauen. Dort wird auch der diesjährige offizielle Wurstmarkt-Fan, Sabrina Forstmann, vom Festplatz berichten.

 

Detaillierte Presseinfos finden Sie unter http://www.bad-duerkheim.com/duerkheimer-wurstmarkt/pressemeldungen-zum-duerkheimer-wurstmarkt.html

 

 

 

 

Eingestellt am 02.09.2016