Menu
Menü

Fest im Team

Nicht selbstverständlich, aber insbesondere aus Sicht eines Beschäftigten wünschenswert, ist ein festes Arbeitsverhältnis. Seit dem 1. Juni können sich sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bad Dürkheim, die bislang in einem befristeten Arbeitsverhältnis standen, über die Umwandlung ihrer Arbeitsverträge in unbefristete freuen. Bei einer kleinen Feierstunde im Ratssaal überreichte Bürgermeister Christoph Glogger die neuen Verträge.

„Willkommen im festen Team; ich freue mich, dass es gleich so viele sind!“, wandte sich Glogger an die sechs hinzugekommenen Festangestellten. „Ich bin immer wieder beeindruckt, dass wir so ein tolles Team bei der Stadt haben“, so der Bürgermeister weiter. Es sei sehr schade, dass es in bestimmten Fällen nicht möglich ist, neuen Mitarbeitern von Anfang an unbefristete Verträge zu geben. „Aber heute freuen wir uns, dass wir sechs der befristeten Verträge in unbefristete umwandeln können“, brachte er seine Freude zum Ausdruck.

Am längsten in einem befristeten Arbeitsverhältnis hat Elfriede Menge gestanden, die im April 1994 die Mädchenarbeit im damaligen Haus der Jugend, später Jugend- und Kinderbüro, im Rahmen eines Modellprojektes übernommen hat. „Es ist eine Ausnahme, ein Modellprojekt“, meinte sie verständnisvoll und freute sich, dass sie die Umwandlung nun trotzdem erleben könne.

Bei allen anderen waren es maximal drei Jahre Wartezeit bis zur Vertragsumwandlung. So konnten sich nun auch Anja Göltenboth, Erzieherin im Kindergarten Hardenburg, Dominic Jochum, Erzieher im Haus für Kinder, Maximilian Eidt, Pädagoge in der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Jugend- und Kinderbüro, Jens Eßwein, Mitarbeiter der Verwaltung, und Andreas Behr, Mitarbeiter im Feuerwehrgerätehaus über einen unbefristeten Vertrag mit der Stadt freuen.

Nach der Überreichung der Arbeitsverträge: (v.l.n.r.) Bürgermeister Christoph Glogger, Dominic Jochum, Elfriede Menge, Maximilian Eidt, Andreas Behr, Jens Eßwein und Anja Göltenboth.

Nach der Überreichung der Arbeitsverträge: (v.l.n.r.) Bürgermeister Christoph Glogger, Dominic Jochum, Elfriede Menge, Maximilian Eidt, Andreas Behr, Jens Eßwein und Anja Göltenboth.

 

Eingestellt am 07.06.2017