Menu
Menü

Fortschreibung FNP 2017

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Bad Dürkheim

Teiländerung des Flächennutzungsplanes (4. Änderung) für den Teilbereich

„An der Sägmühle“ und frühzeitige Offenlage des Planentwurfes

Die Stadt Bad Dürkheim führt zurzeit das Verfahren zur 4. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Teilbereich „An der Sägmühle“ durch. Die Abgrenzung der betroffenen Gebiete ist der Planzeichnung in der Anlage zu entnehmen.

In der Sitzung des Stadtrates der Stadt Bad Dürkheim vom 20.06.2017 wurde die Aufstellung der 4. Änderung des Flächennutzungsplanes beschlossen.

Der Beschluss über die Aufstellung der Bauleitplanung wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

Zur Darlegung und Erörterung der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung wird aufgrund von § 3 Abs. 1 BauGB eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in Form einer Auslegung durchgeführt.

Der Entwurf zur 4. Änderung liegt in der Zeit vom

07.08.2017 bis einschließlich 08.09.2017

bei der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim, Stadtbauamt, Zimmer 2.04, zur öffentlichen Einsichtnahme aus und zwar zu folgenden Dienststunden:

Montag bis Mittwoch  8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag                 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag                        8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Einsichtnahme außerhalb der Dienststunden auch nach Vereinbarung.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zur 4. Änderung des Flächennutzungsplanes schriftlich, zur Niederschrift oder per Mail mit Angabe des Absenders vorgebracht werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Ziel des Bebauungsplanes ist es, auf der bislang weinbaulich genutzten Fläche eine städtebaulich geordnete Erweiterung der Einrichtungen der Lebenshilfe planungsrechtlich zu ermöglichen. Der Bebauungsplan wird im Parallelverfahren aufgestellt.

Bad Dürkheim, den 21.07.2017

gez. Gerd Ester
Erster Beigeordneter

 

Planzeichnung

Textteil

Umweltbericht mit Fachbeitrag Naturschutz

Fachbeitrag Naturschutz (Bestands- und Konfliktplan)

Fachbeitrag Naturschutz (Maßnahmenplan)