Menu
Menü

Fußballer aus Kempten im Trainingslager in Bad Dürkheim

Gruppenfoto Fußballer

Die D-Jugend des SV Heiligkreuz aus Bad Dürkheims Partnerstadt Kempten besuchte am vergangenen Wochenende im Rahmen eines 3-tägigenTrainingslagers Bad Dürkheim, wofür der SV 1930 Rot-Weiß Seebach gerne sein Gelände bereit gestellt hatte.

Zum Freundschaftsspiel am 19. März begrüßten der Erste Beigeordnete Gerd Ester und der Vorsitzende des Rot-Weiss Seebach, Volker Werkle, die Gäste um Delegationsleiter Roland Reiß in Bad Dürkheim. Das anschließende Freundschaftsspiel gegen die Seebacher D 2 gewann der SV Heiligkreuz mit 2:1, wobei das Ergebnis des sehr fairen Spieles beim anschließenden Beisammensein im Vereinsheim, zu dem die Stadt eingeladen hatte, eher in den Hintergrund geriet. Die drei Betreuer und 15 Kinder aus Kempten verstanden sich auf Anhieb gut mit den Gastgebern und wenn nicht das Abendessen in der Unterkunft im Martin-Butzer-Haus auf dem Programm gestanden hätte, wäre es sicher ein noch längerer Abend im Seebacher Vereinsheim geworden.

Bei Trainingseinheiten am Sonntag und Montag wurde an Kondition, Taktik und Technik weiter gefeilt, damit die demnächst startende Rückrunde gut vorbereitet bestritten werden kann. Kontakte zwischen dem SV Heiligkreuz und dem SV Rot-Weiß Seebach bestehen schon einigen Jahren, weil der Sportplatz von Heiligkreuz beim jährlich stattfindenden Cambodunum-Cup in Kempten auch Spielort für die Jugendmannschaften ist und die Seebacher dort schon mehrmals zu Gast waren.

 

Eingestellt am 21.03.2016