Menu
Menü

Konzept & Idee

entwicklungsfondsPreisgekröntes innovatives PPP-Instrument als Perspektive für unsere Innenstadt

Dem InnenStadtEntwicklungs-Fonds (ISE-Fonds) liegt die Erkenntnis zu Grunde, dass weder die Entwicklung städtebaulicher Konzepte noch deren alleinige Umsetzung durch die Kommunen ausreichend ist, um historisch geprägte Innenstädte langfristig in ihrem Erscheinungsbild und ihren Funktionen zu sichern. Vor dem Hintergrund begrenzter finanzieller Möglichkeiten seitens der Gemeinden und einer allgemeinen Investitionszurückhaltung setzt die Idee des ISE-Fonds auf private Investitionen, die durch öffentliche Anreize gefördert werden. Neben umfassenden Beratungsleistungen wird eine finanzielle Unterstützung in Form von Zuschüssen oder Zinsabschlägen erfolgen. Gefördert werden neben baulichen Maßnahmen auch Nutzungskonzepte oder Marketingstrategien. Der ISE-Fonds verknüpft städtebauliche Ziele eng mit Inhalten der Wirtschaftsförderung.

Die Strategie des ISE-Fonds setzt auf Nachhaltigkeit sowie frühzeitiges Erkennen und Eingreifen. Für die Nachhaltigkeit steht der ganzheitliche inhaltliche Ansatz und die Verteilung der Innenstadtentwicklung auf viele Schultern.

Für die Jury des Landeswettbewerbes Werkstatt Innenstadt stand es deshalb außer Frage den ISE-Fonds zum Landessieger zu ernennen, stellt er doch einen innovativen Ansatz dar, das klassische Instrument der Anreizförderung geschickt mit aktuellen Ideen eines BID (Buisness Improvement District), von Standortgemeinschaften oder auch von Marketingvereinen zu verknüpfen. Die Organisationsform ist ein starkes Stadtentwicklungsinstrument, das weitgehend unabhängig von aktuellen Haushaltslagen der Kommunen ist. Die damit einhergehenden Projekte werden sehr unterschiedlich sein und lassen in ihrer Summe nachhaltige Impulse für die Stärkung und Entwicklung der Innenstadt erwarten. Die Finanzierungsmodelle erscheinen umsetzbar und sind auf andere Kommunen übertragbar.

 

Was ist der InnenStadtEntwicklungs-Fonds?

Der InnenStadtEntwicklungs-Fonds (ISE-Fonds) ist das nachhaltige, umsetzungsorientierte Bera-tungs- und Finanzierungsinstrument zur Weiterentwicklung der Bad Dürkheimer Innenstadt in den Funktionen Handel, Dienstleistung, Gastronomie und Wohnen.

Wer wird gefördert?
Grundstückseigentümer und/ oder Gewerbetreibende im Geltungsbereich.

Was wird gefördert?
Bauliche Maßnahmen die zu einer Verbesserung des Stadtbildes und/oder zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Funktionen Wohnen und Gewerbe führen.
 Beratungsleistungen zu baurechtlichen Fragestellungen sowie baulichen, technischen und gestalterischen Fragestellungen
 Beratungen zu Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten für Neubau- und Modernisie-rungsmaßnahmen
 Architekten- und Ingenieurleistungen für die Planung und Ausführung baulicher Maßnahmen
 Baulichen Maßnahmen die zur Umsetzung der vorgenannten Leistungen oder der Verbesserung des Stadtbildes dienen.

Standortkonzepte für die Entwicklung von Gewerbeimmobilien
 Beratungsleistungen zu objekt-, standort- und branchenbezogenen Fragestellungen in Form von Nutzungsstudien

Betriebskonzepte, die zur Gründung und Weiterentwicklung eines Gewerbebetriebes dienen.
 Beratungsleistungen für Existenzgründung
 Nachfolgeregelungen- und Betriebsübernahmen
 Betriebsentwicklung- und Expansion
 Laden-, Waren-, und Sortimentsgestaltung
 Personalschulungen

Marketing- und Kundenbindungsmaßnahmen, die zur Frequenzsteigerung und Imagebildung der Innenstadt beitragen
 Erstellung von Broschüren und Plakaten
 Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Events, etc.
 Maßnahmen zur Kundenbindung

Wie wird gefördert?
Neben der kostenlosen Beratung erfolgt die finanzielle Förderung durch:

Zuschüsse*
Wir zahlen Ihnen bares Geld für Ihr Projekt

Zinszuschüsse**
Wir übernehmen einen Teil Ihrer Zinslast

* Bei der Förderung durch Zuschuss können maximal 25% der förderungsfähigen Beiträge übernommen werden. Der Förderungshöchstbetrag liegt bei 10.000,00€. In begründeten Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.
** Die Förderung durch Zinszuschüsse berechnet sich nach der Wirtschaftlichkeitsprüfung und ist eine Einzelfallentscheidung.

Übersicht

 

Ansprechpartner Adresse Öffnungszeiten
Marcus Brill Stadtverwaltung Bad Dürkheim
Geschäftsstelle ISE-Fonds
Mannheimer Straße 24
67098 Bad Dürkheim

Anfahrt

Telefon: 06322 / 935 111
Telefax: 06322 / 935 77 111

Mo. - Do.:
08.00 - 12.00 Uhr

Fr.:
08.00 - 13.00 Uhr

Do. zusätzlich:
14.00 - 18.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung