Menu
Menü

„Matsch marsch“ im Kindergarten Leistadt

Bürgermeister Christoph Glogger (Mitte), Jürgen Hisgen (links) von der Sparkasse Rhein-Haardt und Fabian Kunz (rechts) von der Lebenshilfe Bad Dürkheim bereitete die Inbetriebnahme der Matschanlage offensichtlich genauso viel Spaß wie den Kindern.

Bürgermeister Christoph Glogger (Mitte), Jürgen Hisgen (links) von der Sparkasse Rhein-Haardt und Stellvertretender Vorstand Christian Schmid (rechts) von der Lebenshilfe Bad Dürkheim bereitete die Inbetriebnahme der Matschanlage offensichtlich genauso viel Spaß wie den Kindern.

 

In der vergangenen Woche war es endlich soweit: der seit 2014 gewünschte Wasserspielplatz mit Matschanlage im integrativen Kindergarten Leistadt wurde seiner Bestimmung übergeben. Gemeinsam mit den Kindern stimmten die beiden Leiterinnen, Elke Schanzenbächer und Annette Gora, die Gäste und Sponsoren musikalisch auf das Thema „Matsch“ ein, bevor Bürgermeister Christoph Glogger gemeinsam mit den weiteren „Finanziers“ die Matschanlage eröffnete.

Als „echtes Gemeinschaftsprojekt“ bezeichnete der Bürgermeister das Ergebnis, denn die 12.000 Euro Investitionskosten wurden seitens der Sparkasse (5.000 Euro), des Fördervereins (1.000 Euro) sowie je zur Hälfte von den beiden Kindergartenträgern Stadt und Lebenshilfe Bad Dürkheim getragen. Jürgen Hisgen freute sich im Namen der Sparkasse Rhein-Haardt darüber, den Grundstein für diese Anlage gelegt zu haben.

Damit die Kinder die Anlage auch voll auskosten können, haben die Stadt und die Lebenshilfe Bad Dürkheim je einen Geschenkkorb mit Wasserspielsachen spendiert.

 

Eingestellt am 09.08.2016