Menu
Menü

Rocksommer Bad Dürkheim 2016

Mit zwei Konzerten bietet der Rocksommer Bad Dürkheim auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Programm für junge Menschen aus der Stadt und der ganzen Region. „Das ist eine tolle Sache, deshalb habe ich auch gerne die Schirmherrschaft übernommen“, freute sich Bürgermeister Christoph Glogger bei der Vorstellung der beiden Konzertprogramme in der vergangenen Woche. „Mir liegt sehr viel daran, auch für die jüngere Generation gute Angebote in Bad Dürkheim bereitzuhalten“, so das Stadtoberhaupt. Glogger bedankte sich insbesondere beim Hauptsponsor VR Bank Mittelhaardt eG, denn ohne Unterstützung sei die Durchführung solcher Veranstaltungen nicht möglich.

Den Auftakt zum diesjährigen Rocksommer macht am Samstag, 2. Juli das Open-Air-Festival „Rock im Wingert“ im Stadion in der Trift. Der veranstaltende Verein „Rockwinzer e.V.“ kündigt für 2016 die Bands „Onkel Tom“, „Supernova Plasmajets“, „Gloomball“, „Boomerang“ und „Fine R.I.P“ an. Außerdem wird es erstmals am 27. Mai im JuKiB einen Bandcontest geben, dessen Siegerband als Opener beim Festival spielen darf.

Konzertbeginn ist um 16.30 Uhr, Einlass bereits ab 15.30 Uhr. Karten können im Vorverkauf bei der VR Bank Mittelhaardt eG, dem Salinarium, der Firma Haller & Becker in Leistadt, dem Bandladen Haßloch und per mail-Anfrage an vvk@rock-im-wingert.de zum Preis von 15 Euro erworben werden. Der Preis an der Abendkasse beträgt 20 Euro.

Für das „Fallen Fortress Open Air“ – bis 2014 bekannt unter dem Namen „Rock die Burg“ – am 3. September im Stadion in der Trift wurden neun Bands aus verschiedenen Genres der Rockmusik verpflichtet. Der Veranstalter „Rock die Burg e.V.“ benennt zurzeit nur acht davon: „Novelists“, „Rogers Punkrock“, „Tausend Löwen unter Feinden“, „Taped“, „Freiburg“, „HeartDown“, „Second Aid“ und „Die! She said“. Der Headliner wird erst in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Das Konzert beginnt um 15 Uhr, Einlass auf das Stadion-Gelände ist ab 14 Uhr. Karten können im Vorverkauf bei der VR Bank Mittelhaardt eG, dem Salinarium, dem Jugend- und Kinderbüro Bad Dürkheim sowie online unter www.fallenfortress.de oder www.ticketregional.de zum Preis von 14 Euro erworben werden. Der Preis an der Abendkasse beträgt 18 Euro.

Sponsor VR Bank Mittelhaardt eG sorgt nicht nur für die beliebten Festivalbändchen, sondern hat sich auch wieder etwas Besonderes für das Rahmenprogramm der beiden Konzerte ausgedacht. „Es ist immer wieder toll zu sehen, welches Engagement bei den einzelnen Veranstaltern dahinter steckt“, wies Vorstandssprecher Thomas Schutt hin. Deshalb unterstütze seine Bank bereits seit der Jahrtausendwende regelmäßig die Veranstaltungsreihe. Im diesen Jahr werde es bei „Rock im Wingert“ darum gehen, wer am längsten standhaft bleibt, wenn der „Wrecking Ball“ die Mitspieler vom Podest holt, verriet Ina Stepp von der Marketingabteilung der Bank. Natürlich sei für einen weichen Fall im Eventmodul vorgesorgt. Beim „Fallen Fortress Open Air“ werde es einen „Basketball Shot“ geben, bei dem jeweils zwei Teilnehmer ihr Wurfgeschick testen können. Die Teilnehmer dürfen dann auf einen der drei Preise im Wert von 100, 50 und 25 Euro bei der Rocksommer-Abschluss-Verlosung hoffen, stellte Ina Stepp in Aussicht.

 

Eingestellt am 18.05.2016