Menu
Menü

Selbsthilfegruppen und Beratungen

Frauenselbsthilfe nach Krebs
Landesvorsitzende des Landesverbandes Rheinland-pfalz/Saarland e.V.
Dr. phil. Sylvia Brathuhn, Schweidnitzer Str. 17, 56566 Neuwied, tel. 0151/54774317, mail: s.brathuhn@frauenselbsthilfe.de, homepage: www.frauenselbsthilfe.de
Die gruppe Bad Dürkheim gibt es nicht mehr, Sie können sich aber bei Problemen gerne an Frau Dr. Brathuhn wenden.

Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V.
Ev. Krankenhaus, Dr.-Kaufmann-Str. 2
Die Beratung findet statt jeweils am ersten Mittwoch eines Monats von 14 - 17 Uhr.
Tel.: 06322/607267
Telefonische Vereinbarung unter 0621/578572.

Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e. V.
Mannheimer Str. 20, Tel.: 06322/68784 oder 988447, Fax: 06322/988449
Der Betreuungsverein steht bei allen Fragen rund um die gesetzliche Betreuung zur Verfügung. Daneben gibt es Informationen zu Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen.
Ansprechpartnerin: Eva-Renate Schweickert, Anna-Maria Unz.

Gemeindepädagogischer Dienst im Prot. Dekanat Bad Dürkheim
Referat Offene Altenarbeit
Beratung und Begleitung kirchlicher Seniorengruppen, Kooperation mit sozialen und kommunalen Trägern, Begleitung des Projekts Leute Heute 55 plus.
Haus der Kirche, Kirchgasse 9, Tel. 06322 / 987692
e-mail: erich.sauer(at)evkirchepfalz.de

Selbsthilfegruppe für Cochea Implantat (CI)-Träger/innen, Hörgeräte-Träger/innen, schwer hörende Menschen, deren Angehörige und Interessierte
Hörtreff.
Ort und Termin bitte erfragen bei: Sieglinde Wetterauer, Tel. 06322/9881153, s.wetterauer(at)gmx.de oder Gisela Mathä, Tel. 06321/33300.

Alzheimer Selbsthilfegruppe im Auftrag der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V.
Pflegestützpunkt, Ansprechpartner: Martin Franke, Tel.  06322/9108-865

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)
Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme Betroffener und deren Angehörigen bestehen unter der Rufnummer 06236/395068, Soz.-Päd. W. Oberfrank-Paul.