Menu
Menü

SEPA

Der deutsche Zahlungsverkehr wurde ab dem 1. Februar 2014 auf den europäischen Standard SEPA umgestellt. SEPA bedeutet Single European Payments Area und stellt ein einheitliches Zahlungsverfahren dar. Ziel ist es, bargeldlose Zahlungen (Überweisungen, Lastschriften) innerhalb der Teilnehmerländer so zu standardisieren, dass es für die Bankkunden keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen gibt.

Die bisher gängigen Überweisungs- und Lastschriftverfahren werden von den SEPA-Überweisungs- und SEPA-Lastschrift-Verfahren abgelöst. Die SEPA-Überweisung bleibt weitestgehend gleich. Anstelle von Kontonummer und Bankleitzahl sind nun IBAN und BIC maßgeblich.

IBAN ist die internationale Bank- und Kontoidentifikation und mit dem BIC wird die internationale Bankkennziffer ausgewiesen. Ihre persönlichen IBAN- und BIC-Nummern erhalten Sie entweder bei Ihrer Bank oder sie stehen schon auf Ihren Bank-/Giro-Karten.

Die Nummern der Stadtverwaltung Bad Dürkheim lauten wie folgt:

Für die Sparkasse

                      IBAN:             DE52 5465 1240 0000 0000 59
                      BIC:                MALADE51DKH

                      für Bußgelder:
                      IBAN:             DE15 5465 1240 0000 0002 40
                      BIC:                MALADE51DKH

Für die VR-Bank

                      IBAN:             DE71 5469 1200 0111 1009 00
                      BIC:                GENODE61DUW

Für die Postbank

                      IBAN:             DE35 5451 0067 0017 8326 70
                      BIC:                PBNKDEFF

Des Weiteren finden Sie diese auch auf allen Bescheiden.

Bei den Lastschrift-Verfahren müssen folgende wichtige Änderungen beachtet werden. Neu ist die SEPA-Basis-Lastschrift. Sie ersetzt die bisher bestehende Einzugsermächtigung. Wenn Sie bereits das Einzugsermächtigungs-Verfahren mit der Stadt für Ihre Zahlungen nutzen, wird Ihre Einzugsermächtigung automatisch in eine SEPA-Basis-Lastschrift umgewandelt. Die Stadtkasse Bad Dürkheim zieht dann wie gewohnt die fälligen Beträge von Ihrem Konto ein.

Liegt bisher keine Einzugsermächtigung vor bzw. möchten Sie als neuer Kunde von der Möglichkeit des SEPA-Lastschrift-Verfahrens Gebrauch machen, benötigen wir von Ihnen ein unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat. Dieses ermächtigt den Zahlungsempfänger, Lastschriften auf das Konto des Zahlungspflichtigen zu ziehen, und weist zugleich Ihre Bank an, die Einlösung vorzunehmen.

Jedem Mandat wird eine eindeutige Mandatsreferenznummer zugeordnet. Diese wird Ihnen vor dem ersten Einzug mitgeteilt, damit Sie die Lastschrift leichter zuordnen können.

Zusätzlich erhalten Sie über eine Vorabankündigung mittels Bescheid, Rechnung oder einem gesonderten Schreiben die Gläubiger-Identifikationsnummer der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, das Fälligkeitsdatum für die Lastschrift sowie den Belastungsbetrag.

Bitte beachten Sie, 

  • dass nur vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formulare am Lastschriftverfahren teilnehmen können und die Rückgabe des Lastschrift-Mandats nur im Original zulässig ist.
  • dass Ihr Bankkonto zum jeweiligen Fälligkeitstermin die notwendige Deckung aufweist.
  • dass bei Nichteinlösung entstehende Bankentgelte (Bankrücklaufgebühren) zu Lasten des / der Zahlungspflichtigen gehen.
  • dass das Lastschriftmandat seine Gültigkeit verliert, wenn eine Abbuchung erfolglos verlaufen ist,
  • dass im Lastschriftverfahren keine Teileinlösungen vorgenommen werden und Abbuchungen von einem Sparkonto nicht möglich sind,
  • dass bei Änderungen Ihrer Bankverbindung oder bei Änderungen hinsichtlich des Mandatszwecks (z.B. Umschreibung des Grundbesitzes) jeweils eine Neuerteilung notwendig ist,
  • dass der ausgefüllte und unterschriebene Vordruck mindestens 10 Kalendertage vor dem ersten in Ihrem Steuer-/Beitrags-/Forderungsbescheid ausgewiesenen Fälligkeitstermin bei der Stadtkasse vorliegen muss, damit das Kreditinstitut rechtzeitig informiert und auch die erstmalige Abbuchung fristgerecht erfolgen kann.

Mandats-Vordrucke erhalten Sie über den angefügten Link, bei der Stadtkasse, im Bürgerbüro und in den jeweiligen Fachämtern.

Hier können Sie sich den Vordruck Lastschriftmandatermächtigung herunterladen.

Bei Fragen zum Thema SEPA dürfen Sie sich gerne an die Stadtkasse Bad Dürkheim wenden. Sie erreichen uns unter 06322 935-160.