Menu
Menü

Vertrag mit Montessori-Schule verlängert

Die zuvor neun Jahre in Haßloch beheimatete Maria-Montessori-Grundschule ist seit dem Schuljahr 2016 / 2017 in dem von der Stadt Bad Dürkheim nicht mehr genutzten Trakt III der Valentin-Ostertag-Schule untergebracht. Im Obergeschoss des Gebäudes nutzt die Schule derzeit zwei Klassenräume für zwei altersgemischte Lerngruppen von insgesamt 26 Schülern, ein Sekretariat und Lehrerzimmer, einen Raum für den Fachunterricht Musik und Naturwissenschaft sowie einen Raum für Projektarbeiten und Mensa. Die Toiletten im Erdgeschoss stehen der Montessori-Schule ebenfalls zur Verfügung. Schulküche, Turnhalle, Gymnastikhalle und Werkraum werden nach Absprache mitbenutzt.

Der zunächst für ein Jahr mit der Stadt Bad Dürkheim abgeschlossene Vertrag läuft zum 31. Juli dieses Jahres aus, die Schule würde jedoch gerne auch weiterhin in den Räumen bleiben.

Um darüber entscheiden zu können, ließ sich der Ausschuss für Familie, Soziales und Sport, Schulträgerausschuss in seiner Sitzung am 2. März einen Überblick über die Angebote dieser Schule mit dem reformpädagogischem Ansatz „Hilf mir, es selbst zu tun!“ geben.

Bürgermeister Christoph Glogger berichtete im Stadtrat, dass man sich zeitnah unterhalten müsse, was künftig mit dem renovierungsbedürftigen Trakt III der Valentin-Ostertag-Schule geschehen soll.

Der Stadtrat stimmte in seiner Sitzung am 4. April der Verlängerung des Mietvertrages um ein Jahr einstimmig zu. Bis zum Jahresende 2017 soll nun über die Zukunft der Räumlichkeiten im Trakt III entschieden werden. 

Für weitergehende Informationen können die Sitzungsunterlagen für Ausschuss und Stadtrat im Bürgerinformationssystem der Stadt eingesehen werden.  

07.04.2017