Menu
Menü

Volkstrauertag 2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 18. März 1945, kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges, bekamen die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt noch einmal mit voller Härte die verheerenden Auswirkungen des Krieges zu spüren. Nach einem Luftangriff lag Bad Dürkheims Innenstadt in Schutt und Asche, über 300 Menschen hatten ihr Leben verloren, viele weitere waren verletzt oder ihr Zuhause war zerstört.

Nicht nur Bad Dürkheim musste diese irrsinnigen Verluste hinnehmen: Der Zweite Weltkrieg forderte weltweit 55 Millionen Tote, Menschen, die an der Front oder bei Bombenangriffen starben, Menschen die verfolgt, in Lagern eingesperrt und getötet wurden, dazu ungezählte Verletzte an Leib und Seele und Zerstörungen ungeheuren Ausmaßes.

Und es scheint, als ob die Menschheit daraus nicht lernen würde. Immer wieder flammen neue Kriege auf und Terrorakte bedrohen das Leben der Menschen weltweit.

Am Volkstrauertag am kommenden Sonntag gedenken wir der vielen Opfer von Kriegen, von Terror und Gewalt. Wir trauern mit denen, die Leid ertragen und Verluste hinnehmen mussten oder noch immer müssen. Wir halten die Erinnerung wach an den Schrecken und das Leid und ebnen damit den Weg für eine friedliche Zukunft für uns und die nachfolgenden Generationen.

Ich lade Sie herzlich ein zur Teilnahme an den Gedenkfeiern am kommenden Sonntag im Kurpark und in den Ortsteilen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Aufstellung weiter unten auf dieser Seite.

Christoph Glogger
Bürgermeister

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am 19. November 2017

Ehrenmal im Kurpark
11.30 Uhr
Gedenkansprache und Kranzniederlegung durch Beigeordnete Barbara Hoffmann
Gedenkansprache durch Pfarrer Norbert Leiner
Kranzniederlegung durch Verbände
Musikalische Umrahmung: Stadtkapelle Bad Dürkheim, Chor an St. Ludwig Bad Dürkheim

Grethen
10.00 Uhr
Gedenkansprachen und Kranzniederlegung am Ehrenmal vor dem Kindergarten Grethen durch Ortsvorsteher Rolf Jochum und Pfarrerin Angela Wolter
Musikalische Umrahmung: Katholischer Kirchenchor St. Margaretha
Anschließend protestantischer Gottesdienst

Seebach
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Dekan Stefan Kuntz, Klosterkirche Seebach
anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal und Gedenkansprache durch Ortsvorsteher Günter Eymael
Musikalische Umrahmung: Musikschule Bad Dürkheim, Annika Flörchinger (Trompete)

Hardenburg
9.30 Uhr
Kranzniederlegung in aller Stille am Ehrenmal vor dem Kindergarten
10.00 Uhr
Kranzniederlegung an den Kriegsgräbern auf dem Friedhof und Gedenkansprachen durch Ortsvorsteher Joachim Berger und Pastoralreferentin Annette Nitsch
Musikalische Umrahmung: Gemischter Chor des MGV Liedertafel

Leistadt
11.30 Uhr
Gedenkansprache und Kranzniederlegung durch Ortsvorsteher Karl-Heinz Neu und Mitglieder des Ortsbeirates am Friedhof Leistadt
Gedenkansprache durch Pfarrerin Jasmin Brake
Musikalische Umrahmung: Musikverein Leistadt und Vereinigter Sängerbund

Friedhofshalle Ungstein
9.15 Uhr
Gedenkansprache durch Ortsvorsteher Walter Wolf und Pfarrerin Jasmin Brake
Anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal bei der Salvatorkirche
Musikalische Umrahmung: Liedertafel Ungstein