Menu
Menü

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Kallstadter Straße/Leistadter Straße

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Bad Dürkheim

„Vorhabenbezogener Bebauungsplan Kallstadter Straße/Leistadter Straße“

Frühzeitige Offenlage gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die Stadt Bad Dürkheim stellt zurzeit den „Vorhabenbezogenen Bebauungsplan Kallstadter Straße/Leistadter Straße“ auf. Der Geltungsbereich der Satzung aus den Anlagen ersichtlich.

In der Sitzung des Stadtrates am 04.04.2017 wurde die frühzeitige Offenlage des Bebauungsplanes beschlossen. Dies wurde im Amtsblatt der Stadt Bad Dürkheim am 08.06.2017 ortsüblich bekannt gemacht.

Der Entwurf des Bebauungsplanes liegt in der Zeit vom

19.06.2017 bis einschließlich 21.07.2017

bei der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim, Fachbereich Bauen, Zimmer 2.04, zur öffentlichen Einsichtnahme und zur Erörterung aus und zwar zu folgenden Dienststunden:

Montag bis Mittwoch              8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag                            8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Freitag                                   8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Einsichtnahme und Erörterung außerhalb der Dienststunden auch nach Vereinbarung.

Da der Geltungsbereich des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes auch Teile der Gemarkung Kallstadt umfasst, liegen die Unterlagen zeitgleich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Freinsheim, Bahnhofstraße 12, 67251 Freinsheim, Fachbereich Bauen und Liegenschaften, Zimmer 202, zur öffentlichen Einsichtnahme und zur Erörterung aus und zwar zu folgenden Dienststunden:

Montag – Freitag                 8:30 - 12:00 Uhr

Mittwoch zusätzlich            14:00 - 18:00 Uhr

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich, zur Niederschrift oder per Mail mit Angabe des Absenders vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Im Rahmen der öffentlichen Auslegung liegen umweltbezogene Informationen aus der Flächennutzungsplanung, der Landschaftsplanung und der schallschutztechnischen Begutachtung vor. Eine Zusammenfassung dieser Belange ist in der Begründung zum Bebauungsplan enthalten.

Bad Dürkheim, den 01.06.2017

In Vertretung
Gerd Ester
Erster Beigeordneter

 

Geltungsbereich

Planzeichnung

Textliche Festsetzungen und Begründung

Umweltbericht

Fachbeitrag Artenschutz

Schalltechnischer Untersuchungsbericht

Pflanzliste

Ansichten südliches Gebäude

Ansichten mittleres Gebäude

Ansichten nördliches Gebäude

Grundrisse südliches Gebäude

Grundrisse mittleres Gebäude

Grundrisse nördliches Gebäude