Menu
Menü

Zweiter Bauabschnitt Ausbau Gerberstraße erst in 2018

In der Sitzung des Bau- und Entwicklungsausschusses im Juni berichtete Baudezernent Gerd Ester über den Stand der Arbeiten zur Umgestaltung der Gerberstraße. Bereits im Dezember 2016 seien die Straßen-und Wegebauarbeiten im ersten Teilabschnitt abgeschlossen worden, die Geländer und Sandsteinarbeiten im Mai 2017.

Der Ausbau des zweiten Teilabschnitts, der den Bereich vor der Kindertagesstätte an der Isenach sowie den östlichen Bereich bis zum neuen Kreisel an der B37 umfasst, sollte in der zweiten Jahreshälfte erfolgen. Die Ausschreibung hierfür erfolgte im April, die Submission im Mai. Die Geländer- und Sandsteinarbeiten wurden an den wirtschaftlichsten Bieter vergeben.

Für die Straßenbauarbeiten lag jedoch das günstigste Angebot über 50 Prozent über den geplanten Kosten. Der Ausschuss beschloss, die Ausschreibung aufzuheben und Ende des Jahres neu auszuschreiben. Damit verschiebt sich der Umbau des zweiten Bauabschnittes auf das erste Halbjahr 2018.

Die Sitzungsunterlagen können im Bürgerinformationssystem aufgerufen werden.

03.08.2017