Tastatur

Therme-Neubau: Erste Maßnahmen

Die neue Therme, das derzeit wohl wichtigste Strukturprojekt der Stadt Bad Dürkheim, geht in die Umsetzungsphase.

Mit großer Mehrheit hatte der Stadtrat am 22. März für den Neubau der Therme als Erweiterung des Salinariums gestimmt. „Es sind bereits die ersten vorbereitenden Maßnahmen rund um das Areal zu beobachten“, berichtet Bürgermeister Christoph Glogger und ergänzt: „Die Baustraße vor der Brunnenhalle wurde diese Woche fertiggestellt und nachdem sie offiziell beauftragt wurden, beginnen nun die Abstimmungen mit den ausführenden Firmen.“

Offizieller Baubeginn ist der 10. Mai, doch schon jetzt werden vorbereitende Baumaßnahmen getroffen, zum Beispiel abschließende Leitungsverlegungen. In der kommenden Woche wird dann das bisherige Blockheizkraftwerk im südlichen Teil des Salinariums mit einem Autokran ausgebaut.

Weiterer wichtiger Schritt vorab: In den nächsten Tagen wird eines der Herzstücke des Salinariums, die besonders bei Familien beliebte Riesenrutsche, demontiert. Freizeitbad-Fans müssen auf ihre Riesenrutsche im modernisierten Salinarium jedoch nicht verzichten. Dr. Peter Kistenmacher, Geschäftsführer der Stadtwerke GmbH, versichert: „Sie zieht nur um und wird später an anderer Stelle in einem aufbereiteten Design wieder neu aufgebaut.“

Über den Baustellenalltag können sich Interessierte übrigens auf der neuen Homepage www.salinarium-therme.de informieren. „In einem Online-Baustellentagebuch werden wir die wichtigsten Baustellenereignisse für die Öffentlichkeit festhalten“, verweist Kistenmacher auf den neuen Webauftritt. Begleitet wird dieser von regelmäßigen Beiträgen in den sozialen Medien wie Facebook und Instagram.