Dubbeglasorden & Souvenirs

Für Wurstmarkt- und Sammelfans!

Beliebte Mitbringsel, stylische Fanartikel & limitierte Sammelobjekte

Für Wurstmarktfreunde nicht mehr wegzudenken sind die Souvenirs, die während des größten Weinfestes der Welt beim
„I-Dubbe“-Stand direkt auf dem Festplatz erworben werden können. Hier reicht das Sortiment von T-Shirts für die ganze Familie, über Schmuckstücke wie Ketten und Ohrringe, bis hin zu Postkarten, Magneten und Pins.

Eines der begehrtesten Mitbringsel und Sammelobjekte vom Dürkheimer Wurstmarkt ist nunmehr bereits seit über 20 Jahren der "Dubbeglasorden"!

Das "Must-Have" für Wurstmarktfans 

Für den eingefleischten Wurstmarkt-Fan gibt es kein Halten mehr, wenn wie jedes Jahr der neue Dubbeglasorden erscheint.

Der Orden wird von seiner Erfinderin und Produzentin Dania Mayer  jedes Jahr unter einem anderem Motto zu aktuellen Themen aus Bad Dürkheim und aller Welt vorgestellt. Wer von Anfang an dabei war, hat Glück - viele Jahrgänge sind inzwischen auch in Sammlerkreisen nicht mehr erhältlich!

Geschichte und Geschichten vom Dürkheimer Wurstmarkt

Den Dubbeglasorden gibt es seit mehr als 20 Jahren, den Wurstmarkt schon eine Weile länger! Hinter "Woi, Worschd & Worschdmarkt" verbirgt sich Jahrhunderte alte Tradition.

Alles begann vor mehr als 600 Jahren mit einer mittelalterlichen Verbrauchermesse zur Versorgung der Pilger am Patronatstag des HI. Michael rund um die gleichnamige Kapelle. Da der Platz dort bald nicht mehr ausreichte, verlagerte sich das Markt geschehen immer mehr auf die Brühlwiesen. Mit bis zu 650.000 Besuchern und rund 300 Weinen an den insgesamt 52 Ausschankstellen ist aus dem Michaelismarkt heute das größte Weinfest der Welt geworden.

Mehr spannende Geschichten zum Dürkheimer Wurstmarkt finden Sie hier:

Das darf bei Ihrem Urlaub in Bad Dürkheim keinesPFALZ fehlen!