Musik- und Höhenfeuerwerke

Spektakuläre Lichter-Show über dem Michelsberg.

Highlights am Abendhimmel beim Höhenfeuerwerk

Zu den Höhepunkten des Dürkheimer Wurstmarktes zählen die beiden Feuerwerke, die alljährlich zum Abschluss von Vor- und Nachmarkt die Besucher des Festplatzes und die Zuschauer in der näheren Umgebung in ihren Bann ziehen. In diesem Jahr sorgen zwei verschiedene Pyrotechnik-Firmen für Abwechslung bei den beiden Lichter-Shows über dem Michelsberg.

Musikfeuerwerk zur Halbzeit!

Die Feuerwerker der Beisel Pyrotechnik GmbH aus Wiesloch, bekannt von der Heidelberger Schlossbeleuchtung und dem Feuerwerk zum Tag der Deutschen Einheit im vergangenen Jahr in Mainz, übernehmen das Musikfeuerwerk zur Halbzeit des Dürkheimer Wurstmarktes dienstags um 21 Uhr. Mit Unterstützung von RPR1. erwartet die Besucher und Zuschauer ein besonderer Genuss für Augen und Ohren. 

Außer auf dem Festplatz wird die Musik auch entlang des Gradierbaus, an der B 37 zwischen Weingut Lang und Agip-Tankstelle sowie am Wurstmarktkreisel zu hören sein.

Der krönende Absch(l)uss!

Zum Ausklang des Wurstmarktes am Montag, 19. September um 21 Uhr folgt ein farbenprächtiges Höhenfeuerwerk, das die in Bad Dürkheim seit Jahren bekannte Feuerwerksfirma Steffes-Ollig übernimmt. Mit einer Vielzahl an Effekten lassen es Helmut Reuter und sein Team wieder richtig krachen. 

Die beliebten Smileys, Herzchen und Chrysanthemen werden dabei nicht fehlen. Und wer zuvor schon ein Gläschen leckeren Weines genossen hat, kann vielleicht sogar das ein oder andere Dubbeglas im Nachthimmel über dem Michelsberg erkennen.

Geschichte und Geschichten - Der Ursprung des Wurstmarktes

Der Michelsberg ist nicht nur der Ort von wo aus das spektakuläre Feuerwerk abgeschossen wird. Er ist zudem der Ursprung des Bad Dürkheimer Wurstmarktes!

Alles begann vor mehr als 600 Jahren mit einer mittelalterlichen Verbrauchermesse zur Versorgung der Pilger am Patronatstag des HI. Michael rund um die gleichnamige Kapelle. Da der Platz dort bald nicht mehr ausreichte, verlagerte sich das Martkgeschehen immer mehr auf die Brühlwiesen. Mit bis zu 650.000 Besuchern und rund 300 Weinen an den insgesamt 52 Ausschankstellen ist aus dem Michaelismarkt heute das größte Weinfest der Welt geworden.

Das darf bei Ihrem Urlaub in Bad Dürkheim keinesPFALZ fehlen!