Ein Mann steht mit dem Rücken zur Kamera vor einer Landschaft im Sonnenuntergang. Auf dem Rücken seines Hoodies steht: Endlich wieder Kultur auf der Limburg.

Limburg Sommer - Open Air Festival 

Zwei Monate volles Programm

Das Bild zeigt das vollbesetze Refektorium von der Bühne aus fotografiert. Die Zuschauer sind begeistert. Im Vordergrund rechts sind Bürgermeister Christoph Glogger und seine Frau zu sehen.

Service - Anreisen, Übernachten und Informieren

Limburg Sommer - Open Air Festival 2022

Zwei Monate volles Programm auf der Limburg von Juni bis August. Das wird das Limburg Sommer Open Air Festival!
Konzerte, Kabarett, Kindertheater, Kulturdiskussion, Klassik und mehr gibt es dieses Jahr im Refektorium der Klosterruine Limburg. Für alle kleinen und großen Gäste haben wir ein cooles Programm zusammengestellt. Das besondere Ambiente der Limburg - besonders abends, wenn sie stimmungsvoll beleuchtet ist - macht jede Veranstaltung zum Highlight. 

Tickets gibt es bei der Tourist Information, Tel.: 06322 935-4500, bei allen Reservix Vorverkaufsstellen oder online bei Reservix (hier zuzügl. VVK Gebühr), Karten gibt es auch an der Abendkasse (nur Barzahlung!). Hierzu bitte im Bus einfach sagen, dass die Tickets an der Abendkasse gekauft werden.

 Hier gibt es das ganze Programm zum Download

Programmübersicht


August:

Bitte unbedingt an Kopfbedeckung, Sonnenschutz und passende Kleidung denken. Für das Kindertheater dürfen gerne Getränke mitgebracht werden.


___________________________________________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________________________________________

12. August | 19:30 Uhr | The Twiolins | Klassik and more | Tickets

Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in Gegenüberstellung mit elf kontrastierenden Tango von Astor Piazzolla – Was haben Vivaldi und Piazzolla gemeinsam? Wie reagieren die “Vier Jahreszeiten”, wenn sie mit Tangos kombiniert, gleichermaßen durchsetzt werden? The Twiolins – von keiner Genregrenze aufzuhalten – haben sich diesen Fragen angenommen und – mit einem Augenzwinkern zu Gidon Kremer – ganze eigene, neue “Eight Seasons” kreiert:
Der Frühling steht ganz im Zeichen der Engel, sie sterben und erstehen auf, der Sommer erfährt Melancholie und Mystik, im Herbst werden die Jagdhörner durch eine Hora Zero angehalten und im Winter möchte man Tango tanzen, zurück in den Süden…


Hier geht es zu einem Video von The Twiolins

___________________________________________________________________________________________________________________

16. bis 21. August Open Air Kino Woche auf der Limburg
Tickets und Infos gibt es hier

___________________________________________________________________________________________________________________

Rückblick:

17. Juni  |  19:30 Uhr |  Chakos HaardtBeat | Reggae uff Pälzisch 
Chako Habekost präsentiert auf der Limburg sein neues Musikprojekt mit Stefan Kahne, Arno Sälzer, Stefan ‚Steppes‘ Brod und Tim Eden – karibischer Roots-Reggae trifft Pälzer Groove. Die heißeste Mischung des Sommers!


23. Juni | 19:30 Uhr | Die Nachtigallen live | Konzert 

Charmant – glamourös – grandios! Sie wagen alles! Sie spielen alles! Alles, was sie lieben - und ein bisschen, was sie hassen, das aber gut! Ungewöhnlich und überraschend. Sie sind spezialisiert auf feinste Interpretationen der berühmtesten Werke der Popgeschichte. Und sie erzählen Geschichten. Reizend und ergreifend. Sie singen, schmachten, toben und lassen es krachen. Popmusik, Volksmusik, Rockmusik. Witzig und zum Heulen schön!



____________________________________________________________________________________________________________________________

26. Juni | 19:30 Uhr | Cinema Paradiso | Konzert | 

„Cinema Paradiso“ - unter diesem Motto widmen sich in diesem Jahr die Musiker von HAARDTGROOVE und der Vibraphonist Roland Preuß den Klassikern der Filmmusik.

Der musikalische Bogen wird dabei von Morricones melancholisch-verträumtem "Cinema Paradiso" bis zur treibend-hektischen Titelmusik zu „Streets of San Francisco“ gespannt.
Filmprotagonisten wie James Bond, Pink Panther, der Pate oder auch Cheyenne sowie der Fremde mit der Mundharmonika aus "Spiel mir das Lied vom Tod" erscheinen sehr individuell mal lässig swingend, mal cool groovend.
Auch Titelmusiken von deutschen Serien mit Tradition und Kultstatus wie "Tatort“ und "Der Kommissar" sind absolute Ohrwürmer und garantieren spannende Interpretationen und entspannten Hörgenuss.
 
Die Musiker:
Solist: Roland Preuß, Vibraphon
Frank Metzger, Saxophon
Bendikt Scherrer, Trompete
Matthias Denhoff, Piano
Steffen Weick, Bass
Julian Leopold, Schlagzeug

6 männliche und ein weibliches Bandmitglied stehen Arm in Arm in einer belebten Einkaufsstraße und lachen in die Kamera.


___________________________________________________________________________________________________________________________

28. Juni | 19:30 Uhr | "Jazz we can" | Konzert 

Nach dem Motto „Jazz we can!“ stellen hervorragende Musiker - Dürkheimer Musikschullehrkräfte - ihr virtuoses Können unter Beweis und präsentieren ein Programm populärer Titel mit variantenreichen Improvisationen.
Eine einmalige Gelegenheit!

Auf einer Bühne ist von hinten ein Mann zu sehen, der eine E-Gitarre spielt. im Hintergrund ist unscharf das Publikum zu sehen. 


___________________________________________________________________________________________________________________________


30. Juni | 19:30 Uhr | Basti Müller & Band | Konzert 
Anfällig für Ohrwürmer? Vorwarnung: Nach einem Abend mit Basti verschwindet seine Musik tagelang nicht aus dem Kopf. Seine Songs und Texte berühren, lassen einen lächeln, nachdenken und sorgen abwechselnd für Melancholie und Glücksgefühle. Dazu die warme Stimme von Basti, die seit Jahren so vielen im Südwesten ein Heimatgefühl gibt. Als Freunde werden feinste Musiker dabei sein (Klavier und Cello: Klaus Bleicher; Bass: Stefan Ibach; Gitarre: Daniel Jäger; Percussion: Tommy Baldu; Spezialgast Handpan: David Reich). Musik wäscht den Dreck des Lebens von der Seele, heißt es. Ein Abend mit Basti, seinen Songs und dieser grandiosen Band fegen einen innendrin so richtig schön durch!


Schwarz-weiß Aufnahme des Musikers. Er trägt ein kurzärmliges schwarzes T-Shirt und hält eine Gitarre in der Hand. Seine Augen sind zugekniffen



___________________________________________________________________________________________________________________________

Juli:

07. Juli | 19:30 Uhr | Café del Mundo | Konzert 

Zehntausende Konzertbesucher jährlich, Standing Ovations, Millionen Aufrufe auf Youtube, ein Fankult wie bei Rockstars - Willkommen bei Café del Mundo, Deutschlands erfolgreichstem Gitarren-Export. Ja, Sie haben richtig gelesen, Deutschlands angesagtesten Flamenco-Gitarristen. Das ist außergewöhnlich, das ist einzigartig, das ist die Essenz von Gitarre und die konsequente Erweiterung eines Instruments, das wir bisher aus der Folklore kennen.

Die Protagonisten Jan Pascal und Alexander Kilian stammen aus dem fränkisch-badisch-hessischen Dreiländereck, das sie liebevoll Alemándalucía nennen. Sie sind grundsätzlich gegensätzlich wie Feuer und Wasser – und ergänzen sich gerade dadurch zu einem Music Act auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer Live-Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Virtuosen, die sich bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken – intensiv und explosiv entsteht eine magische Aura, der sich niemand entziehen kann.

Zwei Männer, die Musiker von Cafe del Mundo, stehen vor einer bunt beschmierten Wand mit spanischer Aufschrift und Graffities. Sie tragen schwarze Jackets und dunkle Sonnenbrillen


___________________________________________________________________________________________________________________________

10. Juli | 11 Uhr und 15 Uhr | Edgar, das gruselige Schlossgespenst | Kinderoper

Eine schaurig- schöne Spukgeschichte aus dem Opernland für Kinder ab 5 Jahren

Edgar, ein waschechter, flotter Geist, erbt von seiner Tante ein richtiges Geisterschloss. Mit heiligen Hallen, einer Opernarien singenden Gemäldegalerie, Bädern mit eiskalten kleinen Händchen, zahllosen Zimmern mit Ketten rasselnden Ritterrüstungen und allem was sonst noch zu einem echten Spukschloss dazugehört.

Drei Menschen stehen vor einer gemalten Kulisse. Zu sehen ist im Hintergrund eine Wand mit gemalten barocken Bilderrahmen, darin sind Karikaturen der Schlossbewohner abgebildet. Eine junge Frau und ein Mädchen stehen davor mit ausgebreiteten Armen. Rechts daneben ein Mann mit einem lilafarbenen Tuch über dem Kopf


__________________________________________________________________________________________________________________________

12. Juli | 19:30 Uhr | Mackefisch "Brot und Glitzer" | Konzert 

MACKEFISCH – das sind musikalische Vieleskönner, die im deutschsprachigen Musikkabarett gerade für frischen Wind sorgen. Das Mannheimer Duo aus Lucie Mackert und Peter Fischer wurde 2021 Förderpreisträger des Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, bekam den Walther-von-der Vogelweide Preis verliehen und gewann mit dem Titel „Generationengerechtigkeit“ den „Funny for Future Jurypreis“ des Unterhaus Mainz. Kein Wunder: Bissig, frech, poetisch und urkomisch sind die Texte, mitreißend klingt dazu die Musik der beiden – der Virtuose am Klavier und die MultiInstrumentalistin an der selbstgebauten Koffertrommel variieren gekonnt zwischen mitreißenden Rhythmen, eingängigen Melodien und zweistimmigem Gesang zum Dahinschmelzen.


__________________________________________________________________________________________________________________________

14. Juli | 19:30 Uhr | listentojoules & Shelly Philipps Doppelkonzert 

Popakademie präsentiert das Doppelkonzert von listentojules & Shelly Phlipps 

listentojules Tourneen führen die Sängerin und Gitarristin europaweit durch Wohnzimmer, Clubs und Festivals.  Die Musik: jazzbeeinflusste Melodien und Harmonien, soulige Grooves, eine immer: präsente Band, bei einigen Titeln sogar sorgfältig arrangierte Chorpassagen.“ beschreibt das Jazzpodium. Identität, im und abseits des großen Trubels, Geschichten aus dem echten Leben, mit all seinen kleinen Freuden und großen Schmerzen, davon erzählt uns die deutsch-amerikanische Singer/Songwriterin.

Eine erhebliche Rolle bei ihren Kompositionen spielen dabei persönliche Erfahrungen, Momentaufnahmen der Vergangenheit, die wir als Hörer*innen von der Sängerin präsentiert bekommen. Dies spiegelt sich auch in ihrem modernen Pop-Sound wieder.



Das Genre Singer/Songwriter personalisieren Shelly und ihre Band durch Soul, Rock und elektronische Einflüsse, wodurch ein Wechselspiel aus Energie & Ruhe, Sehnsucht & Zufriedenheit, Melancholie & Freude entsteht. Mit ihren Texten, intensiviert durch ihre Haltung, Bewegungen und spielerischen Interaktionen, kreiert Shelly auch live eine einzigartige Verbindung zu ihren Zuschauer:innen.  

19. Juli | 19:30 Uhr | Music Connects Europe - Ein musikalisches Reisetagebuch | Konzert der Pfälzischen Musiksgesellschaft
Tickets

Vier Musiker stehen auf der Bühne am Konzertende und erhalten Beifall. Zwei tragen orangefarbene Oberteile und zwei tragen blaue Oberteile. Es handelt sich um 2 Duos.


21. Juli | 16 Uhr | Das kleine Zottel Mottel | Kindertheater | Tickets
Ein Stück über die Begegnung mit dem Ich und dem Anderen. Für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene

Das kleine Zottel Mottel lebt zufrieden in seiner Zottelwelt am Fuße eines Berges. Hier hat es seine Höhle und tut wundersame Dinge. Vor allem aber will es hoch hinaus und übt fliegen. Auf der anderen Seite des Berges leben die Rüsselbohnen in ihrer Erdwelt. Sie haben einen geregelten Tagesablauf und gehen festen Ritualen nach. Nur Rüssel 4 will mehr. Als das kleine Zottel Mottel immer höher fliegt, entdecken sich die beiden - und lernen sich in ihrem Anderssein kennen. Es ist ein Stück über die Begegnung mit dem Ich und dem Anderen und holt die Kleinen in ihrer Erfahrungswelt ab, in der das Andere noch einfach nur anders ist, in der Kinder noch nicht bewerten, sondern sich einfach begegnen. Es greift aber auch auf, wie diese offene Haltung schnell zu einer wertenden werden kann.

Das Foto zeigt das kleine Zottel Mottel eine lebensgroße Stoffpuppe mit blaugrünen Zottelhaaren. Hinter der Puppe ist die Schauspielerin zu sehen und links ein Stofftier, das einen lila Kopf und eine Art hellgrünen Rüssel hat.


24. Juli | 19:30 Uhr | Gardens of Capri & ClockClock | Konzert | Tickets

Gardens of Capri
Stellt man sich die Gärten von Capri vor dem geistigen Auge vor, denkt man gezwungenermaßen an Sonne, mediterrane Pflanzen, Aperol Spritz und vor allem an eines - Urlaub. All diese Assoziationen waren ausschlaggebend dafür, dass sich um Amy Elizabeth Jarrett und Julian Scharpf im Sommer 2019 ein musikalisches Projekt mit dem Namen Gardens of Capri formte. Unter dem Motto Arbeiten wo andere Urlaub machen, eroberte das Kollektiv aus Heidelberg mit ihrem sommerlich beschwingtem Lo-Fi Pop seit Juli 2019 die Spotify Playlisten des Landes. 

Portraitfoto von Elizabeth Jarrett und Julian Scharpf alias Gardens of Capri. Ihr Gesicht ist schräg seitlich zu erkennen, sie trägt einen roßen lila Ohrring. Er blickt in ihre Richtung ohne sie anzusehen. Beide sind weiß gekleidet vor weißem Hintergrund


Hier geht es zu einem Video von Gardens of Capri

ClockClock

Mit fast 40 Millionen Streams allein im Jahr 2021, zwei erfolgreichen Radio - Singles und  ihrem aktuellen Feat. Auf der Single „Brooklyn“ von Glockenbach in den Top 5 der deutschen Airplaycharts gehört ClockClock zu den aufregendsten neuen Pop-Acts - und greift 2022 mit neuen Tracks zu Recht nach der Chartkrone. Am 04. Februar veröffentlicht ClockClock die neue Single „Sorry“ und legt damit das erste Highlight 2022 vor!

Hinter dem Namen ClockClock steht Singer/Songwriter Bojan Kalajdzic, der gemeinsam mit dem Produzenten-Kollektiv um Mark Vonsin und Fabian Fieser die außergewöhnlichen ClockClock-Songs und energiegeladenen Sounds kreiert ClockClock ist grenzenlose Kreativität, hypnotische Melodien und Vibes, die Zeitgeist und Innovation in sich verschmelzen. Am 24. Juli live auf der Limburg!

Das Foto zeigt eine Nahaufnahme von Bojan Kalajdzic. Es ist nur der Kopf zu sehen.


Hier geht es zu einem Video von ClockClock

__________________________________________________________________________________________________________________________

27. Juli | 19:30 Uhr | Luenna & Philippa Kinsky | Doppelkonzert | Tickets
Luenna:
Es ist die verführerische Mischung aus treibenden Pop-Rhythmen und einer gesungenen, einfühlsamen Leichtigkeit, mit der die 21-jährige Halbitalienerin ihre Hörer mit auf eine emotionale Reise durch die Gefühlswelten nimmt. Die Studentin der Popakademie Mannheim begeisterte gerade auf Ihrer ersten Tour durch Deutschland viele Fans und spielt mit Ihrem brandneuen Debütprogramm erstmals in der Pfalz. 

Luennas Kopf und Oberkörper sind zentral im Bild zu sehen. Sie blickt verführerisch über ihre rechte Schulter, die nackt ist. Ihre langen, schwarzen Haare fallen über ihre Schulter


Hier geht es zu einem Video von Luenna

Philippa Kinsky:
Durchdachte Texte mit Message und einem Indie Pop-Sound ergeben mitreißende Songs - mit junger Unbeschwertheit, mit der Nahbarkeit und Authentizität einer besten Freundin, mit dem modernen Charme einer heranwachsenden, selbstbewussten Frau und mit Humor und Spontanität. Und mit Schlaghosen.

Philippa Kinsky, junge Künstlerin mit halblangen braunen Haaren in dicker gelber Daunenjacke in der U-Bahn


Hier geht es zu einem Video von Philippa Kinsky
__________________________________________________________________________________________________________________________

28. Juli | 19:30 Uhr | Matthias Ningel "Widerspruchsreif" | Kabarett | Tickets
In seinem vierten Bühnenprogramm präsentiert sich Matthias Ningel als Beobachter mit dem Blick fürs Paradoxe. Er reflektiert das Weltgeschehen in einem Zerrspiegel, sieht Unstimmigkeiten und gelangt zu einer simplen Erkenntnis: Das Wesentliche ist das Widersprüchliche! So findet er die Schönheit im Hässlichen, das Faszinierende im Abstoßenden, die Anmut in der hölzernen Bewegung und die Poesie im Profanen. Sehen sie einen Hasen oder eine Ente? Ningel sieht den Wolpertinger! Und statt schwarz zu sehen, greift er nach dem rettenden Wasserfarbkasten und zeichnet ein buntes Panorama der Aussichtslosigkeit: Herrlich wuselig, schwindelerregend musikalisch und von wimmelndem Witz. Widerspruchreif ist ein Kabarettprogramm voller Musik, Humor, Philosophie und Stand-Up-Prosa und eine Quelle disparater Empfindungen: schockierend-heiter, betörend-verstörend und aufrichtig-flapsig. Ob sie hingehen sollten? Entscheiden Sie sich frei. Das ist ein Befehl!

Der Kabarettist ist in der Bildmitte doppelt zu sehen. Frontal und als Profilbild übereinandergelegt. Er hat kurze lockige Haare und trägt ein grünlich gemustertes Hemd, dessen Kragen zu sehen ist.

_________________________________________________________________________________________________________________________

31. Juli | 17:00 Uhr | Pfälzer Mundarttag | Tickets

Programm:

Pälzer Cantry Bänd
Ansprache Bürgermeister Christoph Glogger
Auftritt Uli Valion
Der Pfälzer Liedermacher Uli Valion. Der im deutschsprachigen Raum besonders durch seine demokratischen Volkslieder bekannte Barde bietet Mitmach-Lieder mit Tiefgang.
Talk & Interview mit dem Regisseur von Hiwwe wie Driwwe & Hiwwe wie Driwwe 2 – Benjamin Wagner zu seinem 2. Teil https://www.hiwwewiedriwwe.com/
Vortrag Reinhard Brenzinger
Preisverleihung & Lesung des Pfälzer Mundartgedicht des Jahres präsentiert von Michael Dostal vom VielPfalz Magazin
Pälzer Cantry Bänd

Und viiiel pälzer Stimmung

Moderation: Bürgermeister Christoph Glogger 
Änderungen vorbehalten

Uli Valion singt mit Gitarre beim Limburg Sommer 2021


Hier geht es zu der Pfälzer Cantry Band

03. August | 11 Uhr und 15 Uhr |  Robbi, Tobbi und das FlieWaTüüt | Kindertheater 
11 Uhr Tickets | 15 Uhr Tickets
nach dem Bestseller von Boy Lornsen und der gleichnamigen Kultserie des WDR
Für alle ab 4 Jahren

Liebe Mama, lieber Papa,

macht euch keine Sorgen. Ich bin mit Robbi unterwegs. Er ist Roboter der dritten Robotklasse und hat mein FlieWaTüüt nachgebaut. Nur den Himbeersaft hatte er vergessen. Ich helfe ihm seine Roboterprüfungsaufgaben zu lösen, und für die braucht er mein FlieWaTüüt und jemanden der sich damit auskennt. Sowie wir den Gelb-Schwarzen Leuchtturm entdeckt, herausgefunden haben wer am Nordpol steht und mit Z anfängt und das Geheimnis der 3eckigen Burg gelöst haben kommen wir sofort wieder zurück.

Dicken Kuss und Gruss

Tobbi & Robbi (klick)

In Co-Produktion mit dem PuK-Museum für Puppentheaterkultur in Bad Kreuznach enstand eine fantasievolle Neuinszenierung des 70er Jahre Klassikers in der sich im wahrsten Sinne des Wortes alles um das FlieWaTüüt dreht. Die Originalfiguren und -bühnenbilder aus der Kultserie des WDR sind im PuK- museum Bad Kreuznach zudem ständig ausgestellt. Ein Besuch der sich wirklich lohnt.

Robbi, ein kleiner, grauer Roboter aus Pappe und Tobbi ein kleiner Junge als Stoffpuppe mit rotem Oberteil stehen in der Mitte des Bildes vor einer gemalte Kulisse.


04. August | 19:30 Uhr | Andreas Kümmert Trio | Konzert | Tickets

2013 hat Andreas Kümmert die TV-Castingshow „The Voice Of Germany“ gewonnen. Seither tourt  er als erfolgreicher Singer/Songwriter. In diesen Tagen erscheint seine neue Single „Sweet Oblivion“. Erneut ist dem Singer/Songwriter aus Gemünden damit ein druckvoller Rocksong, erdig, ehrlich, straight und unter die Haut gehend, gelungen. Und auch wenn er sowohl musikalisch wie auch thematisch absolut zeitlos ist, scheint er mehr denn je in unser aktuelles Geschehen zu passen. Wohl selten war der Mensch so unsichtbar und so einsam inmitten aller anderen wie zu Zeiten der Pandemie und des Lockdowns. Das, was Andreas Kümmert auf „Sweet Oblivion“ beschreibt, wird vielen vermutlich jetzt erst so wirklich deutlich. Und dabei jedem auf seine eigene Art und Weise. „Egal wie viele Worte du benutzt, du wirst dich nie zu 100% so ausdrücken können, wie der andere empfindet“, weiß Andreas. Deshalb lässt er die Musik für sich sprechen.  „Jeder assoziiert das, was mit sich selbst und seinem eigenen Leben verknüpft ist.“ 

Jetzt ist Kümmert live auf der Limburg zu erleben, wo er auch seine neuen Songs präsentieren wird. 


07. August | 11 Uhr | Verleihung Limburg Preis 
An diesem Tag gibt es keinen Busshuttle zur Limburg

Eintritt frei

Ein Titel mit Geschichte – der Limburg-Preis
1991 wird der „Literaturwettbewerb um den Limburg-Preis der Stadt Bad Dürkheim" ins Leben gerufen und hat bis jetzt seinen festen Platz in der Programmplanung des Open-Air Kulturfestivals. Ausgerichtet wird der Limburg-Preis, wie er der Kürze halber genannt wird, vom Kunstverein Bad Dürkheim. Eine sinnstiftende Kooperation – zugunsten der Literatur. 

Vergeben wird der Preis nur alle drei Jahre, seit dem Jahr 2006 ist mindestens eine Verlags-Veröffentlichung Pflicht. Ebenfalls darf kein Bewerber am Tag der Preisverleihung das 40. Lebensjahr vollendet haben - ein klarer Fall von Nachwuchs-Förderung!

Auf dem Foto ist die Klosterruine Limburg von Westen aus zu sehen. Der Blick fällt auf einen Turm und eine Eingangstor. In der Ferne ist das Rheintal zu erkennen.


  • Vorverkaufsstellen:

    Tickets für die jeweiligen Veranstaltungen erhalten Sie ab Anfang Mai bei der Tourist Information Bad Dürkheim, Tel 06322 935-4500, allen Reservix Vorverkaufsstellen und online bei Reservix.

  • Absage bei Schlechtwetter

    Bei schlechtem Wetter behalten wir uns vor, ggf. Veranstaltungen abzusagen. Hierüber informieren wir Sie an dieser Stelle rechtzeitig.

Das dürfen Sie an Veranstaltungen & Festen in Bad Dürkheim keinesPFALZ verpassen!