Kreatives Bad Dürkheim


Kreativität begleitet uns im Alltag. Jeder ist jeden Tag "kreativ" im eigenen Leben, wir müssen nur ein Bewusstsein für diese Kreativität entwickeln. 

Ziel ist es, Voraussetzungen zu schaffen, die Kreativität in jedem Bereich des Dürkheimer Lebens ermöglichen.
Die Kombination aus Inspiration, Kulinarik, Erholung und Genuss ist die perfekte Grundlage für Kreativität. Daher sollte im Umkehrschluss „Kreativität“ in jedem Bereich der Stadt vertreten sein. Insbesondere eine Verzahnung der Bereiche Soziales und Kultur ist gewünscht, mit einem besonderen Augenmerk auf Senioren und Jugendliche. 

Konkreter Vorschlag: Bad Dürkheim wird zum Kreativhotspot in der Metropolregion. In jedem Jahr werden ein oder mehrere Künstler nach Bad Dürkheim eingeladen: Artist in Residence. Diese Künstler verweilen mehrere Woche in Bad Dürkheim und begleiten das tägliche Leben in unserer Stadt. Daraus  erarbeiten sie aus ihrer Sicht künstlerische Ansätze um die Stadt weiter zu entwickeln.

Ein weiteres Ziel sollte sein, die Stadt auch für Kreative attraktiv zu machen. Denkbar wäre ein „Künstlercamp“ oder die „Dürkheimer Kreativwochen“. Darüber hinaus sollen auch direkt Impulse für jüngere Zielgruppen gesetzt werden. Umgesetzt werden könnte dies unter anderen durch die Verwirklichung eines Co-Working-Space.

Wichtig in diesem Segment: Weniger ist mehr! Fokussieren auf die guten und wichtigen Inhalte.
Zusätzliche Säulen sind Entschleunigung sowie Nachhaltigkeit, die unmittelbar mit der Kreativität verzahnt werden sollen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Stadt in keine Abhängigkeit mit externen Partner gerät, sondern viel mehr auf die lokalen Unternehmen zurück greift und Kooperationen eingeht. 

Ein großer „Kreativposten“ sind auch unsere Winzerbetriebe. Durch eine engeren Zusammenarbeit können neue Spielstätten erschlossen und eine direkte Verknüpfung aus Genuss, Wein, Kultur entwickelt werden. Der gemeinsame Nenner hierfür ist: Kreativität.