Fairtrade Schokolade

Neue Edition der Fairen Stadtschokolade -

Eine Symphonie aus Süß und Salzig!


Rechtzeitig zur Mandelblüte wird in ausgewählten Geschäften die neue Edition der „Fairen Stadtschokolade“ angeboten: Weiße Salzmandel Cassis. Nicht nur wörtlich sondern auch geschmacklich vereint diese dabei die zwei großen Schätze Bad Dürkheims.

Der erste ist der ursprüngliche Schatz aus der Tiefe, das Weiße Gold, das Salz. Sein Wahrzeichen ist der Gradierbau, einer der längsten seiner Art in Deutschland. Den Solequellen verdankt die Stadt ihr Prädikat als Kurort und damit das „Bad“. Deutlich zu erkennen auf der Ummantelung sind auch die Zierkirschen vor dem Gradierbau, die im vollen Pink ihrer Blüten leuchten. Genau so schön wie die Zierkirschen blühen die weißrosa Mandelbäume, die ihre Farben wie ein rosa Tuch in die noch ruhenden Weinberge zaubern. Und diese sind der andere Schatz Bad Dürkheims und der Weinstraße, ein Geschenk der Römer.

Die bio vegane Weiße Salzmandel Cassis Schokolade mit gesalzenen Mandeln und schwarzen Johannisbeerstückchen ist die sechste Edition in der Reihe der fairen Stadtschokoladen, die in Kooperation der Stadt und der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Bad Dürkheim entstanden ist.

Die Stadtschokolade ist im Weltladen, in den Leprima-Biomärkten, im Weingut Heissler und in der Tourist Information erhältlich und kostet 3,50 Euro pro Tafel.