Menu
Menü

Stellenangebote

Die Kreisstadt Bad Dürkheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für

den Krippenbereich der Kindertagesstätte an der Isenach
eine Erziehungskraft mit 39 Wochenstunden

verschiedene Kindergärten
Erziehungskräfte mit Arbeitszeit von 19,5 bis zu 39 Wochenstunden

Die Stellen sind zunächst bis zum Ende des Kindergartenjahres 17/18 befristet. Bei Eignung gibt es die Option auf einen Dauerarbeitsvertrag. Die Arbeitszeit richtet sich flexibel nach einem Dienstplan. Voraussetzung für diese Beschäftigungen ist mindestens eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher(in) oder Kinderpfleger(in) sowie Führerschein Klasse B. Die Bezahlung erfolgt nach dem TVöD, Sozial- und Erziehungsdienst.

Wir suchen engagierte Kräfte mit großer Einsatzfreude und Teamfähigkeit. Flexibilität, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Einfühlungsvermögen sowie selbstständiges Arbeiten werden vorausgesetzt. Die Arbeit orientiert sich an dem Bildungs- und Erziehungsempfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz.

Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie gerne in unserem Team mitarbeiten möchten, bewerben Sie sich bitte schriftlich mit aussagefähigen Unterlagen bei uns

Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim
Für Fragen steht Ihnen Frau Kolbenschlag (Tel. 06322/935120, Mail: marion.kolbenschlag@bad-duerkheim.de) zur Verfügung.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden.  

                                                                                                         _________________________________________    

Die Kreisstadt Bad Dürkheim sucht außerdem für alle Kindertagesstätten

Aushilfs-/Vertretungskräfte im Wirtschaftsbereich
befristet als Krankheitsvertretungen

Wir suchen Kräfte, welche wir im Bedarfsfall kurzfristig als Krankheitsvertretungen im Küchenbereich unserer Kitas einsetzen können.
Sie sollten über Erfahrung im Kochen verfügen und gerne im Team sowie selbständig arbeiten. Ideal wären Kräfte, die nicht oder nicht mehr berufstätig sind und gerne zeitweise tätig werden möchten.
Wir suchen engagierte Kräfte mit großer Einsatzfreude und Teamfähigkeit. Flexibilität, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Einfühlungsvermögen sowie selbstständiges Arbeiten werden vorausgesetzt.
Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes wird eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich mit aussagefähigen Unterlagen an die

Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim
Für Fragen steht Ihnen Frau Kolbenschlag (Tel. 06322/935120, Mail: marion.kolbenschlag@bad-duerkheim.de) zur Verfügung.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden.  

                                                                                                           -------------------------------------- 

 

Die Kreisstadt Bad Dürkheim besetzt zum Sommer 2017 folgende Stellen:

Berufspraktikant(in) für den Beruf Erzieher(in)

3 Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ)

in der Kindertagesstätte an der Isenach
im Kinderhort Seebach
im JuKiB (der Stadt Bad Dürkheim

1 Stelle im Bundesfreiwilligendienst BufDi

Die Beschäftigung für FSJ und BufDi erfolgt in Kooperation mit dem Internationalen Bund, mit welchem dann auch die Beschäftigungsvereinbarung geschlossen wird.

Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.
Bewerbungen erbitten wir mit aussagefähigen Unterlagen an die

Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim
Für Fragen steht Ihnen Frau Kolbenschlag (Tel. 06322/935120, Mail: marion.kolbenschlag@bad-duerkheim.de) zur Verfügung.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden.  

____________________________________