Mehrgenerationenhaus

Mehrgenerationenhaus (MGH) Sonnenblume - ein Ort der Begegnung

 Neu"Miteinander-Füreinander" ist der neue Solgan aller MGH´s in Deutschland. Das passt auch zu uns in Bad Dürkheim. Gemeinsam mit vielen Akteuren und Kooperationspartnern entwickeln wir miteinander Projekte und Hilfen für Menschen, die unsere Unterstützung  brauchen. „Gemeinsam Zukunft gestalten" oder "Wo Menschen aller Generationen sich begegnen“ lauteten vorher die Leitsätze der Mehrgenerationenhäuser und diese beschreiben  nach wie vor die Schwerpunkte unserer Arbeit. Das MGH SONNENBLUME bietet für alle Generationen die Möglichkeit, sich bei den vielseitigen Angeboten zu begegnen und voneinander zu profitieren. Und wir blicken gemeinsam in die Zukunft- in eine Zukunft, die uns hoffentlich bald wieder persönliche Begegnungen ermöglicht. So lange unser Programm sich nach den Coronaverordnungen richten muss, wird dies leider nur sehr eingeschränkt möglich sein. Trotzdem möchten wir Ihnen hier die eigentliche Funktion unseres MGH´s erläutern.

Indem sich Menschen ehrenamtlich in unserem MGH engagieren, bringen sie sich persönlich ein und leben so das soziale Miteinander vor. Das MGH ist eine Begegnungsstätte für Menschen jeden Alters, für Familien und Alleinstehende, für interessierte Menschen aller Generationen und aller Nationen, die in Bad Dürkheim oder im Umkreis leben und ist eine Einrichtung der Protestantischen Kirchengemeinde Bad Dürkheim. Außerdem ist das MGH auch Mittelpunkt des Städtebauprogramms "Soziale Stadt" und damit eine Anlaufstelle für alle Bürger aus dem Stadtteil Trift. Das Quartiersmanagement entwickelt gemeinsam mit aktiven Bürgern und in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung gezielte Projekte zum Aufbau eines familien- und seniorenfreundlichen Stadtteils.

1
true

Veranstaltungen & Angebote im MGH 

Quartiersmanagement/ Soziale Stadt

Gemeinwesenarbeit 

Mittagstisch & Cafeteria 

Mo-Do 12.00 bis 13.45 Uhr  

Anlaufstelle für Ältere

Ehrenamtsbörse und Hilfen


 +++Aktuelle Information+++

Bitte beachten Sie: Wir haben unter Einhaltung der jeweils gültigen Coronaschutzverordnung wieder geöffnet. Beim Mittagstisch und beim Nachmittagsprogramm in der Cafeteria  besteht Registrierungspflicht und es gelten die 2 G+ Regeln.   Gruppen-Angebote in der Cafeteria finden nur für eine begrenzte Teilnehmerzahl statt und können deshalb nur nach Anmeldung und mit Registrierung  vorbehaltlich der aktuellen Coronaentwicklungen  stattfinden.  Beratungen oder Kurse können ebenfalls nur mit Registrierung stattfinden. Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich bitte bei uns. Es gelten grundsätzlich die üblichen Hygieneregeln. Im MGH besteht weiterhin Maskenpflicht. 
Sie können das Cafeteria-Team  telefonisch  unter 06322 958984 erreichen. Unser Team-Coronahilfen ist telefonisch erreichbar : Mo/Mi- von 10.00 bis 13.00 Uhr . Rufen Sie uns gerne an, wenn Sie Hilfe benötigen oder einfach mit uns reden möchten : 06322 935 3477 oder Handy 0174-2116102


News aus dem Nachmittagsprogramm Cafeteria : 

Unterstützung für das Team des Reparaturcafés gesucht! 

Nähcafé mit Handarbeitstreff wieder angelaufen

Waffeltag am Donnerstag Nachmittag mit Handysprechstunde nach Voranmeldung



 Mittagstisch im MGH : MO-DO 12.00-13.45 Uhr

unser Mittagstisch wird zukünftig von MO-Do nur mit telefonischer Anmeldung bis 9.00 Uhr angeboten. Der traditionelle Dampfnudeltag wird zusätzlich am letzten Freitag im Monat stattfinden.  Eine Dampfnudel, die Kartoffelsuppe und Ihre Wunschsoße ( pro Portion 6,50€).   Dampfnudeln mit  Abholung auf Anfrage.

Fensterverkauf in der Cafeteria nur bei erneuten Einschränkungen durch Corona

Der Mittagstisch für Jung und Alt kann im MGH wieder stattfinden. Den Fensterverkauf in der Cafeteria werden wir nur noch anbieten, wenn aktuelle Entwicklungen der Pandemie dies erfordern.  Die Termine hierzu können Sie immer telefonisch erfragen. Wir sind telefonisch für Sie da , auch wenn das MGH geschlossen bleiben sollte und organisieren mögliche Hilfen, auch für coronabedingte Notsituationen. Die Sprachförderung/ Deutschkurse werden teilweise weiterhin digital angeboten. Auch mit unseren beliebten Gruppenprogrammen in der Cafeteria haben wir  wieder begonnen. Bitte schauen Sie auch im  Amtsblatt oder in der Tageszeitung nach aktuellen Angeboten und Öffnungszeiten. Wir freuen uns ,Sie hoffentlich alle wieder gesund und munter im MGH zu sehen. Bleiben Sie vorsichtig und trotzdem guter Dinge!

Viele Grüße            Ihr MGH Team

Jutta Schlotthauer  Tel: 94 17 935

Petra Dopp Tel:  95 89 84

Olaf Tali Tel: 79 10257

Kirsten Hinze Tel: 91 095 13 oder 01742116102

Heike Hambsch Tel: 9108-866

Hotline Coronahilfen: 935-3477

  

Wenn Sie mehr über unser Mehrgenerationenhaus erfahren möchten, dann schauen Sie doch hier unseren Imagefilm an:



1
true