Rathaus

Dorferneuerung Ungstein

Dorferneuerung Ungstein 


Die Dorfmoderation startet mit einer Fragebogenaktion

Bereits Mitte der 80-er Jahre war Ungstein Gegenstand der Betrachtung im Rahmen des Modellvorhabens Dorferneuerung Rheinland-Pfalz durch die Universität Kaiserslautern, Prof. Dr.-Ing. Dennhardt. 

Das beschlossene und anerkannte Dorferneuerungskonzept soll fortgeschrieben werden. Hierzu soll zunächst eine Dorfmoderation durchgeführt werden. Im Rahmen dieses Prozesses sollen die Einwohner:innen aller Altersgruppen ihre Einschätzungen, Wünsche und Ideen zur Ortsentwicklung einbringen können.

Das beauftragte Planungsbüro WSW & Partner aus Kaiserslautern hat einen Fragebogen entwickelt, in dem wichtige Themen der Dorfentwicklung angesprochen werden, aber auch Raum für zusätzliche Anregungen vorhanden ist. Alle Ungsteiner:innen erhalten einen Fragebogen per Post.  Sollten Sie, weil z. B. mehrere Personen in Ihrem Haushalt wohnen oder Sie als Vertreter eines Vereines sprechen möchten, noch zusätzliche Bögen wünschen, erhalten Sie diese in der Bäckerei Sippel (Wormser Straße 2) oder können sich den Fragenbogen hier herunterladen.

Die ausgefüllten Fragebögen sollen bis spätestens zum 22. Mai 2022 bei der Bäckerei Sippel (Wormser Straße 2) oder im Rathaus (Mannheimer Straße 24) abgegeben werden. Gerne besteht auch die Möglichkeit den Fragebogen digital auszufüllen und an stadtplanung@bad-duerkheim.de zu senden.

Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Einwohnerversammlung vorgestellt. Den konkreten Termin werden wir rechtzeitig bekanntgeben. In den anschließenden Monaten werden Sie immer wieder die Gelegenheit haben, sich im Rahmen von Arbeitsgruppen zu verschiedenen Schwerpunkten der Ortsentwicklung in Ungstein mit Ihrer Ortskenntnis und Ihren Ideen einzubringen.

Dorferneuerung lebt vom Mitmachen! In diesem Zusammenhang möchten wir besonders darauf hinweisen, dass für Bürgerinnen und Bürger in Ungstein bei größeren baulichen Maßnahmen im Altortbereich, mit denen eine umfassende Verbesserung des dörflichen Erscheinungsbildes verbunden ist, die Möglichkeit einer nicht unerheblichen Förderung aus Mitteln der Dorferneuerung besteht. Voraussetzung ist allerdings, dass entsprechende Beratungen und Förderanträge vor Beginn der Maßnahme erfolgen. 

Daher sollten sich Bauwillige, die in nächster Zeit beabsichtigen, ein älteres Anwesen im Ortskern von Ungstein umzubauen, umzunutzen oder von Grund auf zu modernisieren, rechtzeitig mit unserem Planungsbüro oder unserem Bauamt in Verbindung setzen.


Herr Ortsvorsteher Andreas Wolf

+49 0171 6292160

WSW & Partner Herr Christoph Bökenbrink

+49 0631 3423-0