Hochzeit in Bad Dürkheim


Wo kann standesamtlich geheiratet werden?

1
true
Rathaus
Mehr
Klosterruine Limburg
Mehr

Aufgrund der Corona-Pandemie kommt es auch beim Standesamt zu Einschränkungen, welche die Stadt Bad Dürkheim auf Ihrer Sonderseite veröffentlicht hat. Wir bitten Beachtung.

  • Welche Unterlagen brauchen wir und wohin wenden wir uns?

    Für die Anmeldung der Eheschließung ist das Standesamt der Gemeinde, in der Sie Ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz haben, zuständig. Geheiratet werden kann dann in jedem von Ihnen gewünschten Standesamt innerhalb Deutschlands.

    Sofern Sie beide in Bad Dürkheim wohnen, deutsche Staatsangehörige sind, noch nicht verheiratet oder verpartnert waren und keine Kinder haben, benötigen wir folgende Unterlagen:

    • Ihre gültigen Personalausweise oder Reisepässe
    • jeweils eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (bei Geburt in Deutschland) oder eine Geburtsurkunde (bei Geburt im Ausland) 

    In allen davon abweichenden Fällen und bei Geburt im Ausland erkundigen Sie sich bitte beim Standesamt.

    Bitte beachten Sie: Ihre Unterlagen sollen nicht älter als 6 Monate sein!

  • Was kostet eine standesamtliche Trauung?

    Die Gebühren für die Anmeldung der Eheschließung belaufen sich auf 48,00 Euro. Bei ausländischer Beteiligung können Gebühren zwischen 60,00 und 118,00 Euro anfallen.

    Die Nutzung des Trauzimmers ist kostenfrei. Bei Anmietung des Ratssaales und auch bei der Nutzung der Krypta der Klosterruine Limburg entstehen weitere Kosten.

    Vornahme der Eheschließung für Paare mit Wohnsitz in Bad Dürkheim: während der allgemeinen Öffnungszeiten 33,00 Euro, außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten 103,50 Euro.

    Vornahme der Eheschließung für Paare mit Wohnsitz außerhalb Bad Dürkheims: während der allgemeinen Öffnungszeiten 47,50 Euro, außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten 118,00 Euro.

    Weitere Gebühren können anfallen.

  • Brauchen wir Trauzeugen?

    Nur wenn Sie möchten. Gerne dürfen Sie nur zu zweit oder mit Gästen kommen.

    Sofern Sie Trauzeugen mitbringen beachten Sie bitte, dass maximal 2 Trauzeugen für eine Trauung benannt werden können.
    Die Trauzeugen sollten mindestens 18 Jahre alt sein, müssen die deutsche Sprache beherrschen und den Personalausweis oder Reisepass vorlegen.

  • Wir können nicht gemeinsam persönlich zur Anmeldung der Eheschließung kommen. Was nun?

    Drucken Sie sich das Formular Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung aus und bringen es ausgefüllt und unterschrieben vom abwesenden Verlobten mit.

Sie haben noch weitere Fragen?

Dann wenden Sie sich gerne per E-Mail, telefonisch oder persönlich an uns!

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Keine Mitarbeiter gefunden.