Rathaus

Hochwasserschutz Bruch

Hochwasserschutz und Bachauenentwicklung im Dürkheimer und Erpolzheimer Bruch


Im Jahr 2013 wurde der Planfeststellungantrag für das Projekt „Hochwasserschutz und Bachauenentwicklung im Dürkheimer und Erpolzheimer Bruch“ offiziell genehmigt. Eines der primären Ziele des Projektes ist die Verbesserung des lokalen Hochwasserschutzes für die Anlieger des Bruchgebietes und des überregionalen Hochwasserschutzes für die gesamten Unterlieger im Bereich der Rheinniederung.

Mit dem Planfeststellungsbeschluss wurde die Grundlage für die Umsetzung verschiedener baulicher Maßnahmen wie z.B. Aufweitung des Isenachgerinnes, Neubau von Gewässerkorridoren und technischen Bauwerken sowie der Umbau von Brückenbauwerken gelegt. 

Auch der Bereich der Isenach von der B 37 Richtung Norden bis zur Ortslage von Ungstein ist hiervon betroffen. Es ist geplant, das vorhandene Gewässerprofil als Hochwasserprofil zu verbreitern und naturnah zu gestalten. Die Erweiterung erfolgt überwiegend auf der Ostseite des vorhandenen Gewässers. 

Der Gewässerzweckverband ist seit gut zwei Jahren dabei, die Maßnahmen für das Projekt baulich umzusetzen. Die Bautätigkeiten haben anfänglich im östlichen Bereich in Birkenheide begonnen und haben nun den westlichen Ausbaubereich in Ungstein erreicht.

Die Bedeutung des Hochwasserschutzes wurde auch uns beim Starkregenereignis vom 24.06.2021 erneut vor Augen geführt. Anhand des beigefügten Übersichtsplanes können Sie ersehen, wie insbesondere auch die Ortslage Ungstein durch die umgesetzten Maßnahmen zukünftig vor Hochwasser mit den damit verbundenen Folgeschäden geschützt werden soll.

Für die Umsetzung ist der Ankauf von Grundstücksteilflächen erforderlich. Mit der Erstellung entsprechender Gutachten für die Entschädigungsbewertung des Rebaufwuchses sowie die Bodenwertentschädigung wurde Herr Wolfgang Dieterich (öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Bereich Weinbau und Oenologie) beauftragt. Dieser hat die letzten Monaten Kontakt zu den Grundstücksbesitzer aufgenommen. Sollten Sie hierzu Fragen haben, rufen Sie uns an.

Die Stadt Bad Dürkheim lud am 18.11.2021 in Ungstein zu einer öffentlichen Veranstaltung ein, in der die  Maßnahme durch das planende und betreuende Ingenieurbüro BGS vorgestellt wurden. Es wurde auf die bereits getätigten, die aktuellen und die kommenden Bautätigkeiten eingegangen.

In einem zweiten Themenblock wurden Maßnahmen aufgezeigt, wie sich Grundstückseigentümer vor Hochwasser schützen können.

Für alle Interessierten:innen die an dem Vortrag nicht teilnehmen können haben wir die Informationen zum nachlesen oder als Download.