Sieben Waldwunder: Historischer Rundwanderweg Leistadt

Wanderung empfohlene Tour

Sieben Waldwunder: Historischer Rundwanderweg Leistadt

Wanderung · Pfalz · geöffnet
Logo Tourist Information Bad Dürkheim
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist Information Bad Dürkheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Portemonnaie
    Portemonnaie
    Foto: Stadt Bad Dürkheim, Stadt Bad Dürkheim
m 500 400 300 200 10 8 6 4 2 km Teufelsbank Liebesbriefkasten Krummholzer Stuhl Kanapee Portemonnaie Laurahütte Kirche

Auf verschlungenen Pfaden durch Kastanien, Kiefern und Heidekraut reihen sich geheimnisvolle Plätze aus Sandstein, die alle wundersame Geschichten für Groß und Klein erzählen.

geöffnet
mittel
Strecke 10,3 km
3:00 h
291 hm
292 hm
466 hm
208 hm

Laura-Hütte: Im Jahr 1845 baute Bezirksrichter Wilhelm Retzer diese Jagdhütte.
Krummholzer Stuhl: Im 2. und 3. Jhdt. bauten Römer hier Steine für Särge und die Stadtmauer in Worms ab.
Suppenschüssel: Vom 12. bis 18. Jhdt. Grenzstein für Gemarkungsgrenzen und Treffpunkt für fröhlichen Umtrunk nach Grenzbegehungen.
Leininger Grenzstein: Grenzstein der Grafen zu Leiningen-Hardenburg aus dem Jahre 1595.
Kanapee: Einsiedelei, bewohnt vom 14. bis 16. Jhdt.
Teufelsbank: In Fels gehauene Sitzbank mit einem weiteren Grenzstein der Leininger Teufelsmauer: Felsenriff in der Schicht des Oberen Buntsandsteins
Römische Wagenspuren: Die eisenbeschlagenen Reifen der schwer mit Steinen vom Krummholzer Stuhl beladenen Wagen der Römer haben diese fast 2.000 Jahre alten Spuren in den Fels geschürft.
Liebesbriefkasten: Alte Legenden versprechen, dass einsame Jungfrauen, die ein Laubblatt einwerfen, einen Freier finden.
Portemonnaie: Wer diesem Felsspalt einen Stein hinzufügt, wird reich.

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur  

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

www.pfalz.de/uffbasse

 

Autorentipp

Diesen Weg gibt es auch als spannenden Geocache mit originellen Verstecken, einer der beliebtesten "Caches" in der Region.
Mehr zu GPS-Abenteuertouren in Bad Dürkheim unter www.schatzinsel-pfalz.de.

Profilbild von Gerrit Altes
Autor
Gerrit Altes
Aktualisierung: 25.11.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
466 m
Tiefster Punkt
208 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 3,92%Schotterweg 22,69%Naturweg 33,25%Pfad 36,89%Straße 0,84%Unbekannt 2,39%
Asphalt
0,4 km
Schotterweg
2,3 km
Naturweg
3,4 km
Pfad
3,8 km
Straße
0,1 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Lilo's Woistubb im Weinhaus Hebel

Sicherheitshinweise

Aus aktuellem Anlass:

Corona-Wegweiser Deutscher Wanderverband

 

Allgemein gilt:
Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub, Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müsst ihr rechnen, wenn ihr eine Wanderung unternehmt. Solltet ihr bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für euch nicht begehbar sind, dann solltet ihr diese umgehen. Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Premiumwanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet. Wegsperrungen und -umleitungen sind unbedingt zu beachten.

Gefahrensituationen: 
Sollte es zu einer Notsituation kommen, ist schnelle Hilfe gefragt. Und auch wenn Handys GPS-Signale absetzen können, an den klassischen Rettungspunkten geht es oft am schnellsten. Diese liegen an Stellen, die für Rettungsfahrzeuge gut erreichbar sind. Merke Dir die Punkte mit den grünen Schildern und einem weißen Kreuz. Kehre im Notfall dorthin zurück und gib die Nummer auf dem Schild bei deinem Notruf an. So wissen Rettungskräfte, wo sie Dich finden wer-den.

Hinweis:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

Start

Parkplatz "Felsenberg-Berntal" (212 m)
Koordinaten:
DD
49.496429, 8.157134
GMS
49°29'47.1"N 8°09'25.7"E
UTM
32U 438965 5482985
w3w 
///geraten.spinne.beispiele
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz "Felsenberg-Berntal"

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz „Felsenberg-Berntal“ immer dem Schild „Sieben Waldwunder: Historischer Rundwanderweg Leistadt“ folgend. Nach Überquerung der L517 laufen wir leicht bergan Richtung Friedhof. Wir folgen dem linken Weg am Friedhof vorbei bergan Richtung Grasweg und Wochenendhausgebiet. Am Ende des Weges links durch das Gebiet durch. Der Markierung folgend gelangen wir nach ein paar Kilometern zum nächsten Wochenendhausgebiet "Rotsteig" das berühren wir nur kurz da wir uns rechts halten. Am Grenzstein biegen wir links ab und laufen auf einem mit Heidekraut umsäumten Pfad zur Laura Hütte. Nach ein paar hundert Metern biegen wir links ab und laufen bergan die weiteren Waldwunder ab. Am Leininger Grenzstein, aber auch an vielen weiteren Plätzen, stehen Picknickgruppen für eine Rast. Nachdem wir scharf links abbiegen kommen bergab die letzten drei Waldwunder: Die Wagenspuren, der Liebesbriefkasten und das Portemonnaie. Durch das Wochenendhausgebiet Rotsteig führt uns die Markierung durch Leistadt durch. Nach Überquerung der Hauptstraße (Einkehrmöglichkeit in "Lilo´s Woistubb") in die Freinsheimer Straße halten wir uns links und können nach ein paar Metern unseren Ausgangspunkt den Parkplatz "Felsenberg Berntal" auf der linken Seite sehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Bad Dürkheim, Buslinie 453 Richtung Grünstadt Bahnhof, Bushaltestelle „Leistadt Gemeindehaus“.
Von der Haltestelle sind es nur noch ein paar Meter bis zum Parkplatz Felsenberg-Berntal.

Busfahrplan Stadtlinienverkehr Bad Dürkheim

Fahrplanauskunft: über die DB Reiseauskunft und in der App DB Navigator.

Anfahrt

Von der A 650 aus Osten (Ri Mannheim / Ludwigshafen) kommend:

- A 650 Richtung Bad Dürkheim
- Folgen Sie dem Schild Bad Dürkheim Kuranlagen/Saline/Salinarium
- Nach ca. 5 km Ortsschild Bad Dürkheim
- Auf der rechten Seite ein Berg mit einer kleinen Kapelle, auf der linken Seite der Gradierbau
- Im Kreisverkehr erste Ausfahrt Leistadter Str. Richtung Leistadt/Weisenheim/Bg. nehmen
- Weiter auf L517
- Kreisverkehr passieren
- Folgen Sie der Hauptstraße durch den kompletten Ort
- Am Ortsausgang rechts abbiegen auf den Parkplatz Berntal (vor dem "Weidenhof")

Von der B 37 aus Richtung Kaiserslautern kommend:
- Im Kreisverkehr "Wurstmarktkreisel" erste Ausfahrt Leistadter Str. Richtung Leistadt/Weisenheim/Bg. nehmen
- Weiter auf L517 bis Leistadt
- Folgen Sie der Hauptstraße durch den kompletten Ort
- Am Ortsausgang rechts abbiegen auf den Parkplatz Berntal (vor dem "Weidenhof")

Auf der B271 aus Richtung Grünstadt kommend:
- Ausfahrt Grünstadt auf Deutsche Weinstraße in Richtung Bad Dürkheim/Monsheim fahren
- Links abbiegen auf Deutsche Weinstraße/B271 (Schilder nach Bad Dürkheim/Kirchheim )
- Rechts abbiegen auf Weisenheimer Str./K1
- Links abbiegen auf Kirchheimer Str. (2,8 km)
- Vor Ortseingang Leistadt links auf den Parkplatz Berntal (vor dem "Weidenhof")

Parken

Auf dem Parkplatz "Berntal" (vor dem "Weidenhof"), nördlicher Ortsausgang Leistadt

Bitte parke nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen und halte unbedingt Zufahrten für Rettungsfahrzeuge sowie Arbeitswege im Wald und den Weinbergen stets frei. Zur Übernachtung im Camper & Caravan gibt es explizit dafür ausgewiesene Wohnmobil-Stellplätze.

Koordinaten

DD
49.496429, 8.157134
GMS
49°29'47.1"N 8°09'25.7"E
UTM
32U 438965 5482985
w3w 
///geraten.spinne.beispiele
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karte "Wandern zwischen Wald und Wein", erhältlich über:

Tourist Information Bad Dürkheim

Kurbrunnenstraße 21c

67098 Bad Dürkheim

Tel.: 06322 935 4500 

www.bad-duerkheim.com

Ausrüstung

Für unsere Wandertouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard: 

  • Festes Schuhwerk
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
  • Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Felsen, Früchte und Fossilien: Rundwanderweg Berntal
  • Rundweg durch Wein und Wald: Kallstadt - Forsthaus Weilach
  • Rundweg durch Wein und Wald: Kallstadt - Weilach - Bismarckturm - Lindemannsruhe - Berntal
  • Weinwanderung: Kallstadt - Burgunderweg
  • Weinwanderung: Kallstadt - Herxheim am Berg - interaktiv mit Audio- und Videostationen
  • Winter-Weinpilgern in der Urlaubsregion Freinsheim
  • Weinpilgerpfad, Route 1 ab Kallstadt
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
291 hm
Abstieg
292 hm
Höchster Punkt
466 hm
Tiefster Punkt
208 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 12 Wegpunkte
  • 12 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.