Stellenangebote | Bad Dürkheim

Stellenangebote der Stadt Bad Dürkheim

Die Stadtverwaltung Bad Dürkheim ist eine moderne und dienstleistungsorientierte Verwaltung mit über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir arbeiten gerne mit und für Menschen sowie an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Stadt, der Verwaltung und ihrer Einrichtungen.

Bad Dürkheim zeichnet sich zunehmend als eine attraktive und wachsende Stadt aus, insbesondere durch den Zuzug junger Familien. Die Gestaltung der Lebenssituationen von Kinder ist daher für Bad Dürkheim eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe. Als einer der größten Träger im Landkreis, mit zehn Kindertagesstätten, liegt uns eine gute pädagogische Arbeit, Qualitätsentwicklung und -sicherung in unseren Einrichtungen besonders am Herzen.

Derzeit suchen wir: 

  • Erziehungskräfte (m/w/d) von Teilzeit 9,75 bis Vollzeit 39 Wochenstunden zunächst befristet bis 30. Juni 2021

    ab sofort für das Haus für Kinder und den Kindergarten Grethen

    Erziehungskräfte (m/w/d) 
    von Teilzeit 9,75 bis Vollzeit 39 Wochenstunden
    zunächst befristet bis 30. Juni 2021

    Die Arbeitszeit richtet sich flexibel nach einem Dienstplan
    Voraussetzung für alle Stellen ist mindestens eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher(in) oder Kinderpfleger(in)/Sozialassistent(in) sowie Führerschein Klasse B.

    Die Bezahlung erfolgt nach dem TVöD, Sozial- und Erziehungsdienst.

    Wir suchen engagierte Kräfte mit großer Einsatzfreude, Teamfähigkeit und Flexibilität. Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Einfühlungsvermögen sowie selbstständiges Arbeiten werden vorausgesetzt. Die Arbeit orientiert sich an den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz.

    Zur Erfüllung des Landesgleichstellungsgesetzes wird eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.
    Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung, Weiterbildungszertifikate, Arbeitszeugnisse, Referenzen etc.) erbitten wir bis zum 09. August 2020.

    Bei Fragen zur Stelle selbst steht Ihnen Frau Kolbenschlag, 0 63 22 / 935 120 (marion.kolbenschlag@bad-duerkheim.de) zur Verfügung.

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an:

    bewerbungen@bad-duerkheim.de (in einer pdf-Datei)

    Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß der EU-DS-GVO (Art. 88) und des Landesdatenschutzgesetzes (§ 13 LDSG) zu.

  • eine(n) Sozialarbeiter(in) bzw. Sozialpädagogin/en (m/w/d) mit 19,5 Wochenstunden in flexibler Arbeitszeit

    ab sofort für das Haus für Kinder  

    eine(n) Sozialarbeiter(in) bzw. Sozialpädagogin/en (m/w/d)
    mit 19,5 Wochenstunden in flexibler Arbeitszeit

    Die Aufgabe umfasst die sozialintegrative Gruppenarbeit im Haus für Kinder. Erfahrungen in systemischer Arbeit wären von Vorteil.
    Voraussetzung ist die staatliche Anerkennung sowie Erfahrung in Kindergartenarbeit mit Kleinkind-Pädagogik. Erfahrung in Führen von Beratungsgesprächen mit Eltern und beteiligten Institutionen wäre wünschenswert

    Die Stelle ist bis zum 30. Juni 21 befristet. Eine Verlängerung ist angestrebt. Die Bezahlung erfolgt in Entgeltgruppe S 11b TVöD, Sozial- und Erziehungsdienst.

    Wir suchen engagierte Kräfte mit großer Einsatzfreude, Teamfähigkeit und Flexibilität. Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Einfühlungsvermögen sowie selbstständiges Arbeiten werden vorausgesetzt. Die Arbeit orientiert sich an den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz.

    Zur Erfüllung des Landesgleichstellungsgesetzes wird eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.
    Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung, Weiterbildungszertifikate, Arbeitszeugnisse, Referenzen etc.) erbitten wir bis zum 09. August 2020.

    Bei Fragen zur Stelle selbst steht Ihnen Frau Kolbenschlag, 0 63 22 / 935 120 (marion.kolbenschlag@bad-duerkheim.de) zur Verfügung.

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an:

    bewerbungen@bad-duerkheim.de (in einer pdf-Datei)

    Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß der EU-DS-GVO (Art. 88) und des Landesdatenschutzgesetzes (§ 13 LDSG) zu.

  • eine(n) Hochbau-Techniker(in) (m/w/d) Entgeltgruppe 9a TVöD (VKA) oder Meister(in) Bereich Sanitär, Heizung oder Elektro (m/w/d) Entgeltgruppe 8 TVöD (VKA) 

    Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams

    für den Fachbereich „Bauen und Umwelt“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine(n) Hochbau-Techniker(in) (m/w/d)
    Entgeltgruppe 9a TVöD (VKA)

    oder

    Meister(in) Bereich Sanitär, Heizung oder Elektro (m/w/d)
    Entgeltgruppe 8 TVöD (VKA) 

    Das Aufgabengebiet umfasst die folgenden Aufgaben

    • Sie sind verantwortlich für den allgemeinen Gebäudeunterhalt der städtischen Objekte und erster Ansprechpartner für die Objektnutzer und die beauftragten Gewerke
    • Sie begleiten anstehende Renovierungs-, Instandsetzungs-, Modernisierungs- und Umbauarbeiten
    • Damit verbunden verantworten Sie die Ausschreibung für die unterschiedlichen Gewerke sowie die Überwachung der Baumaßnahmen vor Ort
    • Dokumentation der Baumaßnahmen und deren Abrechnung

    Das bringen Sie mit

    • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Hochbau-Techniker(in) oder Meisterbrief im Bereich Sanitär, Heizung oder Elektro
    • Berufserfahrung im Bereich Gebäudeunterhalt und Bauleitung
    • gute EDV Kenntnisse, insbesondere in MS Excel
    • Führerschein Klasse B
    • zielorientierte Arbeitsweise, Bereitschaft zur Teamarbeit, sicheres Auftreten

    Wir bieten

    • ein verantwortungsvolles, vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet mit gestalterischen Möglichkeiten
    • ein angenehmes Miteinander in einem engagierten Team
    • Flexible Arbeitszeiten im täglichen Arbeitszeitrahmen
    • ganzheitliches Gesundheitsmanagement in Form von Obsttagen und Gesundheitsworkshops
    • Möglichkeit des kostenlosen Parkens                                                            

    Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung, Weiterbildungszertifikate, Arbeitszeugnisse, Referenzen etc.) erbitten wir bis zum 09. August 2020

    Bei Fragen zur Stelle selbst steht Ihnen Herr Dieter Petry, 0 63 22 / 935 210 (dieter.petry@bad-duerkheim.de) zur Verfügung.

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an:

    bewerbungen@bad-duerkheim.de (in einer pdf-Datei)

    Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß der EU-DS-GVO (Art. 88) und des Landesdatenschutzgesetzes (§ 13 LDSG) zu.

  • eine Leitungskraft (m/w/d) befristet als Mutterschutz und Elternzeitvertretung für die Dauer von voraussichtlich 2 Jahren Vollzeit 

    für den Kinderhort im Ortsteil Seebach zum schnellstmöglichen Zeitpunkt

    eine Leitungskraft (m/w/d) befristet als Mutterschutz und Elternzeitvertretung
    für die Dauer von voraussichtlich 2 Jahren
    Vollzeit

    Unser Kinderhort Seebach ist eine eingruppige Einrichtung auf dem Gelände der Valentin-Ostertag-Grundschule in Bad Dürkheim. Hier werden 25 Kinder im Grundschulalter nach der Schule bis 17 Uhr von pädagogischem Fachpersonal betreut. Das Team besteht neben der Einrichtungsleitung aus einer Erziehungskraft, einer FSJ-Kraft und einer Erziehungskraft in Ausbildung.

    Voraussetzung für diese Stelle ist mindestens eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher(in) und eine 1jährige Berufserfahrung. Die Fortbildung (bzw. die Bereitschaft zur Fortbildung) zum staatlich geprüften Fachwirt für Organisation und Führung wäre von Vorteil Die Bezahlung erfolgt in Entgeltgruppe S 9 TVöD, Sozial- und Erziehungsdienst.

    Die Arbeitszeit richtet sich flexibel nach einem Dienstplan.

    Zur Erfüllung des Landesgleichstellungsgesetzes wird eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.
    Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung, Weiterbildungszertifikate, Arbeitszeugnisse, Referenzen etc.) erbitten wir bis zum 23. Juli 2020 an die

    Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Personalwesen
    Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim
    Ansprechpartner: Frau Kolbenschlag, Tel:  06322 935-120

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an:

    bewerbungen@bad-duerkheim.de (in einer pdf-Datei)

    Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß der EU-DS-GVO (Art. 88) und des Landesdatenschutzgesetzes (§ 13 LDSG) zu.

  • Sachbearbeitung für den Bereich Buchhaltung und Controlling (m/w/d)

    für den Fachbereich Kultur und Tourismus zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine Sachbearbeitung für den Bereich Buchhaltung und Controlling (m/w/d)
    in Teilzeit mit 23 Wochenstunden

    Ihre Aufgaben:

    • Bearbeitung der Mittelanmeldungen der Teilhaushalte im Fachbereich Kultur und Tourismus
    • Bearbeitung der Kreditoren- und Debitorenrechnungen des Fachbereichs Kultur und Tourismus
    • Controlling der Teilhaushalte im Fachbereich Kultur und Tourismus
    • Erstellung von Förderanträgen für Projekte
    • Führung von Verwendungsnachweise

    Ihr Profil:

    • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r (Angestelltenprüfung I) oder vergleichbare kaufmännische Ausbildung
    • fundierte Fachkenntnisse in der Buchhaltung werden erwartet; Kenntnisse im Steuerrecht wären wünschenswert
    • eine entscheidungsfreudige, zuverlässige Persönlichkeit, die offen ist für Neuerungen
    • sicheres Auftreten
    • eine zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise, Bereitschaft zur Teamarbeit und gute EDV-Kenntnisse
    • Führerschein Klasse B

    Wir bieten:

    • eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe EG 08 TVöD (VKA)
    • ein verantwortungsvolles, vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet
    • ein angenehmes Miteinander in einem engagierten Team
    • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelungen
    • ganzheitliches Gesundheitsmanagement in Form von Obsttagen und Gesundheitsworkshops
    • Möglichkeit des kostenlosen Parkens

    Zur Erfüllung des Landesgleichstellungsgesetzes wird eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. 
    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung, Weiterbildungszertifikate, Arbeitszeugnisse, Referenzen etc.) erbitten wir bis zum 26. Juli 2020

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an:
    bewerbungen@bad-duerkheim.de (in einer pdf-Datei)

    Bei Fragen zur Stelle selbst steht Ihnen Herr Lars Pletscher, 0 63 22 / 935 110 (lars.pletscher@bad-duerkheim.de) zur Verfügung.

  • Klimaschutzmanager (w/m/d) und  Klimaschutzmanager/Landespfleger (w/m/d)

    Bad Dürkheim strebt langfristig eine klimaneutrale und klimaangepasste Stadt an. Dabei gilt es alle relevanten Handlungsfelder von Energie- und Mobilitätswende auch Ressourcen- und Konsumwende zu bearbeiten. Damit dies gelingt, baut die Stadt geeignete Strukturen auf und schafft neue Stellen, um die damit verbundenen Aufgaben bearbeiten zu können. Hierzu hat die Stadt Bad Dürkheim den Antrag auf Förderung von 1,5 Stellen im Bereich des kommunalen Klimaschutzmanagements gestellt. Weitere Aufgaben aus dem Bereich der Landespflege und des Grünflächenmanagements im Rahmen einer 0,5 Stelle ergänzen den Aufgabenumfang und deshalb sind zwei Vollzeitstellen zu besetzen. Vor diesem Hintergrund sucht die Stadt Bad Dürkheim

    für den Fachbereich „Bauen und Umwelt" frühestens zum 01.10.2020 einen

    Klimaschutzmanager (w/m/d)
    Entgeltgruppe 10 TVöD (VKA)
    befristet in Vollzeit (39 Wochenstunden)

    Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der Förderung durch das Bundesumweltministerium. Eine Verlängerung zunächst um weitere 2 Jahre wird angestrebt.

    Die Aufgaben umfassen die Betreuung und Begleitung der Umsetzung der Leitprojekte des Klimaschutzkonzepts. Dies sind insbesondere:

    • Die Leitprojekte fachlich weiter konkretisieren und deren Umsetzung fachlich-inhaltlich begleiten und koordinieren sowie den Umsetzungsfortschritt mittels geeigneter Indikatoren überprüfen.
    • Die Grundlagen (Fördermittel, Entscheidungs- u. Beschlussvorlagen etc.) für vertiefende Machbarkeitsstudien, Konzepte und Studien schaffen und deren Bearbeitung begleiten, bspw. energetische Sanierungskonzepte für kommunale Liegenschaften, energetische Quartierskonzepte, Gutachten über die stadtspezifischen Folgen des Klimawandels etc.
    • Die Verankerung des Klimaschutzes in der Stadtentwicklung unterstützen und als zentrale Anlaufstelle für alle Aspekte des Klimaschutzes, sowohl verwaltungsintern als auch nach außen fungieren.
    • Bei der Erstellung jährlicher Fortschrittsberichte der Projektumsetzung als auch der Zielerreichung für die Politik, die Bürgerschaft und den Fördermittelgeber sowie städtischer Entscheidungsvorlagen mitwirken.
    • Bürgerenergiegemeinschaften mit den Stadtwerken Bad Dürkheim, eine Anlaufstelle für Sanierungsbegleitung, eine Solarstrategie sowie kommunale Förderprogramme initiieren.
    • Die Einführung eines kommunalen Energie-, Klima-, und Umweltmanagementsystems (PDCA-Zyklus) anstoßen und in der Verwaltung implementieren.
    • Die Grundlagen (Fördermittel, Entscheidungs- u. Beschlussvorlagen etc.) für die Umsetzung von stadtweiten Sensibilisierungs- und Informationskampagnen, Klimaschutzaktivitäten in Schulen, Kitas und Gewerbegebieten sowie für Anlaufstellen in Quartieren schaffen.
    • Umfassende Öffentlichkeitsarbeit im Zusammenwirken mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt sowie Vorstellung von Arbeitsergebnissen in der Öffentlichkeit.

    Änderungen und Ergänzungen im Aufgabenbereich und in der Aufgabenzuweisung bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Mindestens ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften (z.B. in Raum- und Umweltplanung, Geographie, Umweltwissenschaften, Erneuerbare Energien) oder der Wirtschafts- oder Politikwissenschaften mit Schwerpunkt Klimaschutz und Energiewende,
    • Möglichst schon Berufserfahrung im Bereich des kommunalen Klimaschutzes, der Klimafolgenanpassung, der Stadtplanung und -entwicklung oder energetischer Gebäudesanierung,
    • Erfahrungen im strategischen und operativen Projektmanagement,
    • ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit sowie die Fähigkeit zu analytischer, konzeptioneller und zielgerichteter Arbeit,
    • Kreativität und Freude an innovativen Projekten und Lösungen,
    • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache,
    • Der Umgang mit den IT-Standardprogrammen wird vorausgesetzt, wie auch die Bereitschaft, sich in fachspezifische Software einzuarbeiten. 

    für den Fachbereich „Bauen und Umwelt"  suchen wir ebenfalls frühestens zum 01.10.2020 einen

    Klimaschutzmanager/Landespfleger (w/m/d)
    Entgeltgruppe 10 TVöD (VKA)
    in Vollzeit (39 Wochenstunden)

    Der Stellenanteil (50%) im Bereich des Klimaschutzmanagements ist auf 3 Jahre befristet und die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der Förderung durch das Bundesumweltministerium. Eine Verlängerung um zunächst weitere 2 Jahre wird angestrebt.
    Die Stelle wurde auf eine Vollzeitstelle außerhalb des Förderprogramms ausgeweitet, dieser Stellenanteil ist unbefristet.

    Die Aufgaben im Bereich des Stellenanteils Klimaschutzmanagement (50 %) umfassen die Betreuung und Begleitung der Umsetzung der Leitprojekte des Klimaschutzkonzepts (nähere Informationen hierzu siehe Stelle Klimaschutzmanagement in Vollzeit). Der zweite Teil der Vollzeitstelle umfasst insbesondere folgende Aufgabenschwerpunkte:

    • Die Betreuung und Beurteilung der Ausgleichsflächen, Kompensationsflächen sowie landespflegerisch bedeutsamer Flächen der Stadt Bad Dürkheim (Beurteilung der Flächen, Planung der Unterhaltungspflege, Vergabe und Kontrolle der Maßnahmen).
    • Das Mitwirken bei der Aufstellung von Bauleitplänen und des Landschaftsplans, insbesondere selbständige Erarbeitung bzw. Betreuung von Grünordnungsplänen und Umweltberichten einschließlich der Umsetzung der naturschutzrechtlichen Eingriffs-Ausgleichs-Regelung.
    • Selbständige Bearbeitung der Fortführung der Biotopvernetzungsplanung und des Ökokontos.
    • Organisation und Überwachung der Baumkontrolle, Durchführung von Baumkontrollen, Vergabe und Kontrolle der sich daraus ableitenden Maßnahmen.
    • Die Entwicklung von freiraumplanerischen Konzepten und Bearbeitung von landschaftsplanerischen Sonderaufgaben.
    • Betreuung von Umweltgutachten Dritter, wie beispielsweise Artenschutz und Klimagutachten, Antragstellung von naturschutzfachlichen Förderprogrammen.
    • Erarbeitung von Vorlagen für die städtischen Gremien sowie Vorstellung von Arbeitsergebnissen in der Öffentlichkeit.

    Änderungen und Ergänzungen im Aufgabenbereich und in der Aufgabenzuweisung bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Mindestens ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften z. B. der Fachrichtungen Landespflege oder Umweltplanung oder alternativ Stadtplanung oder Raumplanung mit Vertiefung im Bereich Landschaftsplanung oder in den Fachrichtungen Landespflege, Landschaftsplanung/-architektur,
    • Möglichst schon Berufserfahrung, vorrangig in der inhaltlichen wie verfahrenstechnischen Bearbeitung von Grünordnungsplänen/Umweltberichten im Rahmen der Bauleitplanung einschließlich der Erarbeitung der Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung/-maßnahmen,
    • Möglichst schon Berufserfahrung im Bereich des kommunalen Klimaschutzes, der Klimafolgenanpassung, der Stadtplanung und –entwicklung,
    • Erfahrungen im strategischen und operativen Projektmanagement,
    • ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit sowie die Fähigkeit zu analytischer, konzeptioneller und zielgerichteter Arbeit,
    • Kreativität und Freude an innovativen Projekten und Lösungen,
    • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache,
    • der Umgang mit den IT-Standardprogrammen wird vorausgesetzt, wie auch die Bereitschaft, sich in fachspezifische Software einzuarbeiten,
    • gute Kenntnisse im Planungs-, Naturschutz- und Umweltrecht,
    • gute Kenntnisse in Flora und Fauna,
    • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B.

    Wir bieten:

    • ein verantwortungsvolles, vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet mit gestalterischen Möglichkeiten
    • ein angenehmes Miteinander in einem engagierten Team
    • vielseitige Angebote zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung bspw. durch die Teilnahme an Fortbildungsprogrammen
    • Flexible Arbeitszeiten im täglichen Arbeitszeitrahmen
    • ganzheitliches Gesundheitsmanagement in Form von Obsttagen und Gesundheitsworkshops
    • Möglichkeit des kostenlosen Parkens

    Für weitere Informationen zum Aufgabengebiet der Stellen steht Ihnen Frau Müller unter Telefon +49 (6322) 935 211 oder petra.mueller@bad-duerkheim.de  zur Verfügung.

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung, Weiterbildungszertifikate, Arbeitszeugnisse, Referenzen etc.) erbitten wir bis zum 20. Juli 2020.

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail in einer pdf-Datei an:

    bewerbungen@bad-duerkheim.de 

    Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

    Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß der EU-DS-GVO (Art. 88) und des Landesdatenschutzgesetzes (§ 13 LDSG) zu.

    Die Stellenausschreibung steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung von Fördermitteln nach der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im Kommunalen Umfeld des Bundesumweltministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

  • Fachberatung (m/w/d) für die städtischen Kindertagesstätten

    Bad Dürkheim zeichnet sich zunehmend als eine attraktive und wachsende Stadt aus, insbesondere durch den Zuzug junger Familien. Die Gestaltung der Lebenssituationen von Kinder ist daher für Bad Dürkheim eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe. Als einer der größten Träger im Landkreis, mit zehn Kindertagesstätten, liegt uns eine gute pädagogische Arbeit, Qualitätsentwicklung und –sicherung in unseren Einrichtungen besonders am Herzen.

    Deshalb suchen wir 
    für den Fachbereich Bürgerdienste und soziale Einrichtungen
    im Sachgebiet „Soziales, Schulen, Kindertagesstätten und Sport“,
    zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

    eine Fachberatung (m/w/d) für die städtischen Kindertagesstätten

    Es handelt sich um eine neu geschaffene, unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden).
    Die Bezahlung erfolgt je nach Vor- und Ausbildung bis Entgeltgruppe S 15 TVöD (SuE). 

    Die Fachberatung soll als Bindeglied zwischen der Verwaltung und den Kindertagesstätten agieren und hat im wesentlichen folgende Aufgabenschwerpunkte:

    • Koordinierung von Grundsatzfragen der pädagogischen Arbeit in den Kitas
    • Beratung der Leitungskräfte und deren Mitarbeiter/-innen
    • Vereinheitlichung administrativer Prozesse unter Berücksichtigung der Schwerpunkte der einzelnen Einrichtungen
    • Konzeptionsentwicklung und -beratung
    • Qualitätsentwicklung unter Berücksichtigung der Bildungs- und Erziehungsempfehlungen in Rheinland-Pfalz
    • Hospitationen in den Einrichtungen
    • Koordination und Vernetzung mit anderen Institutionen
    • Selbstständige Entwicklung und Bearbeitung von pädagogischen Materialien
    • Teilnahme an Teambesprechungen
    • Vorbereitung und Mitwirkung bei internen Teambildungstagen der Kitas
    • Koordination und Kooperation mit den Fachschulen 

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Früh- bzw. Kindheitspädagogik/Sozialpädagogik/Sozialmanagement/ staatlich anerkannte/r Erzieher/in mit mehrjähriger Leitungserfahrung oder vergleichbarer Abschluss
    • mehrjährige Berufserfahrung
    • fundiertes pädagogisches Fachwissen im frühkindlichen Bereich
    • Planungs- und Organisationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Zielorientierung
    • Methodenkompetenzen im Bereich Beratung, Kommunikation, Reflektion und Konfliktlösung
    • Kontaktfreude, Bereitschaft und Fähigkeit zu kooperativem Handeln und gute Umgangsformen
    • Einfallsreichtum und Eigeninitiative
    • Gute PC-Kenntnisse
    • Bereitschaft zum Arbeiten auch außerhalb der normalen Arbeitszeit sowie die Bereitschaft, das private Fahrzeug gegen Entschädigung einzusetzen

     Wir bieten:

    • ein verantwortungsvolles, vielseitiges, interessantes Aufgabengebiet mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit
    • flexible Arbeitszeiten im täglichen Arbeitszeitrahmen
    • Ganzheitliches Gesundheitsmanagement in Form von Obsttagen und Gesundheitsworkshops
    • die Möglichkeit des kostenlosen Parkens
    • ein angenehmes Miteinander in einem engagierten Team

    Zur Erfüllung des Landesgleichstellungsgesetzes wird eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung, Weiterbildungszertifikate, Arbeitszeugnisse, Referenzen etc.) erbitten wir bis zum 03.07.2020.

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail  und in einer pdf-Datei an:

    bewerbungen@bad-duerkheim.de

    Bei Fragen zur Stelle selbst, steht Ihnen Frau Christine Schneider-Joseph, 0 63 22 / 935 310, Mail: christine.schneider-joseph@bad-duerkheim.de zur Verfügung.

    Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß der EU-DS-GVO (Art. 88) und des Landesdatenschutzgesetzes (§ 13 LDSG) zu.

  • Vertretungskräfte für unsere Grundschulbetreuung (nachmittags) im Rahmen von befristeten Verträgen in Teilzeit (m/w/d)

    Die Betreuung erfolgt nach dem Unterricht an unseren Grundschulen Grethen, Valentin-Ostertag-Schule, Salierschule und Pestalozzischule.
    Wir suchen Vertretungen bei Ausfall unserer Betreuungskräfte. Dies kann tageweise oder auch wochenweise erforderlich sein.

    Die Schülergruppen werden nachmittags in folgenden Betreuungsformen betreut:

    täglich von 12 bis 14 Uhr
    täglich von 12 bis 15 Uhr
    täglich von 12 bis 17 Uhr
    täglich von 16 bis 17 Uhr (ohne Freitag)

    Aktuell suchen wir verstärkt eine Aushilfe, die uns freitags unterstützen könnte.

    Wenn Sie gerne mit Kindern arbeiten, zuverlässig und flexibel sind, bewerben Sie sich bei uns.

  • Aushilfs-/Vertretungskräfte im Wirtschaftsbereich befristet als Krankheitsvertretungen (m/w/d)

    Wir suchen Kräfte, welche wir im Bedarfsfall kurzfristig als Krankheitsvertretungen im Küchenbereich unserer Kitas einsetzen können.

    Sie sollten über Erfahrung im Kochen verfügen und gerne im Team sowie selbständig arbeiten. Ideal wären Kräfte, die nicht oder nicht mehr berufstätig sind und gerne zeitweise tätig werden möchten.

  • Reinigungskräfte mit 5 bis zu 20 Wochenstunden (m/w/d)

    Die Arbeit umfasst die Reinigung in verschiedenen Objekten der Stadt. Diese umfassen sowohl Schulen, Kindertagesstätten als auch Veranstaltungsräume und sonstige Arbeitsbereiche der Stadt Bad Dürkheim. Die Arbeit kann sowohl in Teams als auch in Einzeleinsätzen ausgeführt werden.

    Die Arbeitszeiten liegen überwiegend in den Nachmittags- und Abendstunden oder am frühen Morgen.

    Wir suchen für alle Stellen engagierte Kräfte mit großer Einsatzfreude, welche sehr gern im Team arbeiten möchten. Führerschein Klasse B ist Voraussetzung. Flexibilität und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit sowie selbstständiges Arbeiten werden vorausgesetzt.

    Wir bieten eine befristete Arbeitsstelle in Entgeltgruppe 2 TVöD (VKA) mit Aussicht auf Übernahme in ein Dauerarbeitsverhältnis nach Genehmigung des nächsten Stellenplanes.

Zur Erfüllung des Landesgleichstellungsgesetzes wird eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei entsprechender Eignung werden anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an:

bewerbungen@bad-duerkheim.de (in einer pdf-Datei).

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß der EU-DS-GVO (Art. 88) und des Landesdatenschutzgesetzes (§ 13 LDSG) zu.

Bei Fragen zu den Stellenangeboten wenden Sie sich bitte an: 

Keine Mitarbeiter gefunden.

Allgemeine Hinweise:

Keine Themen/Leistungen gefunden.